> > > Testbericht

Sonim XP7 Test

Sonim XP7
Sonim XP7 ExtremeBewertung:45

Das Sonim XP7 soll nach Aussage des Herstellers Sonim eines der härtesten Handys weltweit werden. Extreme Verschmutzungen und stürze auf Betonböden sollen diesem Smartphone nichts ausmachen. Darüber hinaus möchte das wasser- und staubdichte Gerät mit einem langlebigen XXL-Akku überzeugen. In unserem Sonim XP7 Testbericht möchten wir die Stärken und Schwächen etwas näher beleuchten.

 

Das Design des Sonim XP7

Optisch präsentiert sich das neue Sonim XP7 überaus kantig und weist gleich klare Unterschiede zu den formschönen Konkurrenten auf. Eingehüllt ist das Smartphone in einer dicken Kunststoffschicht. Insoweit weist der Hersteller auch gleich auf die hohe Robustheit hin. Wer an die äußerliche Gestaltung nicht allzu großen Wert legt, wird mit dem Design zufrieden sein. Als sogenanntes Outdoorhandy ist es mit seinen Abmessungen von 137 x 72 x 21 mm (H x B x T) nicht gerade handlich. Es bringt dabei auch ein hohes Gewicht von 290 g auf die Waage.

 

Das Sonim XP7 Display im Test

In unserem Sonim XP7 Test haben wir uns auch das Display etwas näher angesehen. Die Auflösung mit 800 x 480p liegt gerade noch in Grenzen, zumal die Oberfläche auch bei Sonnenlicht noch gut ablesbar ist. Andere Vertreter bieten mittlerweile jedoch wesentlich bessere Auflösungen. Wie der Hersteller Sonim angedeutet, haben wir den Touchscreen auch mit Handschuhen bedienen können.

 

Die Sonim XP7 Hard- und Software im Test

Für die Rechenleistung arbeitet im Inneren ein Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor von Qualcomm mit 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher beträgt ein GB. Der Gerätespeicher ist auf 16 GB ausgelegt, wobei jedoch nur 12 GB dem Nutzer zur Verfügung stehen. Leider ist der Speicher des Sonim XP7 nicht erweiterbar. Als Betriebssystem verwendet das Smartphone Android 4.4.2 KitKat. Bootvorgang und Ladegeschwindigkeit der Apps liegen im Rahmen. Für eine schnelle Internetverbindung unterstützt das Smartphone LTE.

 

Die Sonim XP7 Kamera im Test

Leider kann das Sonim XP7 nicht mit anderen aktuellen Smartphones in Sachen Kamera konkurrieren. Die rückseitige Kamera besitzt eine 8 MP Auflösung, die Frontkamera dagegen nur eine Auflösung von 1 MP. Full-HD-Videoaufnahmen sind mit 1.080p-Auflösung möglich. Die Fotos neigen insbesondere bei fehlender Ausleuchtung zum Rauschen. Ansonsten liegt die Qualität im Mittelmaß.

 

Die Anschlussmöglichkeiten des Sonim XP7

Das Sonim XP7 ist ein waschechtes Outdoorhandy. Um entsprechend die Wasserdichtigkeit zu gewährleisten, wurde auf die meisten offenen Ports verzichtet. Dennoch unterstützt es Wlan-N und Bluetooth 4.

 

Die Akkulaufzeiten des Sonim XP7 im Test

In unserem Sonim XP7 Test hat uns jedoch die hervorragend lange Akkulaufzeit überzeugt. Sonim verbaut einen 4.800 mAh Akku, der eine Laufzeit von bis zu 1.000 Stunden im Standby und gut 40 Stunden Sprechzeit bereithält.

 

Pro

  • Wasser- und staubdicht
  • Android 4.4.2 KitKat
  • Robustes Gehäuse
  • LTE
  • Lange Akkulaufzeit

 

Contra

  • Keine Speichererweiterung möglich
  • Kamerarauschen bei Dunkelheit
  • Kantiges und etwas unhandliches Design

 

Testfazit: Das Sonim XP7 kann mit einer ordentlichen Leistung überzeugen, auch wenn die technischen Daten nicht an die aktuellen Modelle anderer Top-Hersteller herankommen. Es ist in erster Linie als Outdoorhandy vorgesehen, welches extremen Bedingungen standhalten soll. Angeboten wird es für umgerechnet knapp 470 Euro über die Crowdfunding Plattform IndieGoGo.



Besucher des Sonim XP7 interessierten sich auch für folgende Handys:

Unsere Empfehlung

Thumb_81snrsng2el
Handypreis:
nur
€ 386,99*




Suchergebnis wird geladen...