> > > Testbericht

Samsung Galaxy Note 8.0 Test

Samsung Galaxy Note 8.0
Es bewegt Dich. Sag Hallo zum Galaxy Note 8.0, Deinem Begleiter für jeden Tag.Bewertung:45

Das Samsung Galaxy Note 8.0 ist das erste Tablet aus dem Hause Samsung, mit einem 8-Zoll-Display. Ein besonderes Highlight des Tablets ist der Stylus-Pen. Was dieser alles so drauf hat, verrät dieser Testbericht.

Das Samsung Galaxy Note 8.0 Display im Test

Das 8-Zoll-Display des Tablets bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Das Samsung Galaxy Note 8.0 ist sehr hell. Die Bildschirminhalte werden klar und deutlich dargestellt. Auch bei Sonneneinstrahlung lassen sich die Bildschirminhalte noch gut ablesen. Das Display reagiert kapazitiv und ist dank Multitouch-Unterstützung besonders benutzerfreundlich.

Die Samsung Galaxy Note 8.0 Hard- und Software im Test

Ausgeliefert wird das Tablet mit Android 4.1.2 und Touchwiz-Benutzeroberflläche. Durch seinen 1,6 Gigahertz Exynos 4412 QuadCore Prozessor und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher bietet das Samsung Galaxy Note 8.0 eine erstklassige Performance. Apps starten zügig und werden ruckelfrei ausgeführt.

Auf dem Gerät sind bereits verschiedene Anwendungen installiert wie zum Beispiel die Spracherkennungsapp S Voice, die im Test sehr gut funktionierte und eine S-Pen-Software. Letztere wird für die Verwendung des Stylus-Pen benötigt.

Besitzer des Galaxy Note 8.0 erhalten zwei Jahre lang kostenlos einen 50 Gigabyte Dropbox Speicher. Zudem ist das Tablet mit 16 Gigabyte internem Speicher ausgestattet, der sich mit Hilfe einer Micro-SD-Karte bei Bedarf erweitern lässt.

Die Highlights

Highlight des smarten Tablets ist der Stylus Pen. Dieser ist nicht nur ein einfacher Eingabestift, sondern er unterstützt verschiedene Funktionen. Der Stift kann dank Handschrifterkennung schriftliche Notizen des Nutzers digital aufbereiten.

Dank einer Multiscreen-Option lässt sich der Bildschirm bei Bedarf aufteilen. So kann zum Beispiel der Webbrowser auf der linken Seite des Displays angezeigt werden und auf der rechten ein Dokument. Das Samsung Galaxy Note 8.0 unterstützt außerdem eine Bild-in-Bild-Funktion.

Mit dem S Pen, der im Gehäuse versenkt werden kann, lassen sich die Options- und Zurücktaste bedienen. Der Home-Button muss mit dem Finger bedient werden.

Der Eingabestift beherrscht sogar die Mathematik. Werden mathematische Aufgaben geschrieben, lassen sie sich über eine Anbindung an die Wissenschaftssuchmaschine 'Wolfram Alpha' direkt lösen.

Der Stift funktioniert mit verschiedenen Apps, leider jedoch nicht mit allen.

Die Samsung Galaxy Note 8.0 Kamera im Test

Das Tablet ist mit zwei Kameras bestückt. Die 1,3-Megapixel-Frontkamera ist für die Videotelefonie geeignet. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera, die recht gute Fotos macht.

Anschlüsse und drahtlose Übertragungsmöglichkeiten

Das Samsung Galaxy Note 8.0 verfügt in der Grundausstattung über WLAN, Bluetooth und einen Micro-USB-Anschluss.

Die Samsung Galaxy Note 8.0 Akkulaufzeit im Test

Die Akkulaufzeit des Tablets ist in Ordnung. Etwa fünf Stunden Videogenuss am Stück sind möglich, ehe der Akku wieder aufgeladen werden muss. Beim Surfen hält das Samsung Galaxy Note 8.0 etwa 6 Stunden durch. Schwachpunkt des Tablets ist die lange Akkuladezeit. Wenn der Akku leer ist, braucht es 6 Stunden, ehe der Akku wieder voll ist. Zudem lässt sich der Akku nicht über einen USB-Port laden, sondern das Gerät muss an die Steckdose angeschossen werden.

Pro

  • klasse Display
  • S Pen
  • verschiedene Zusatzfunktionen
  • hochwertige Verarbeitung
  • WLAN

Contra

  • lange Ladezeit

Testfazit: Das Samsung Galaxy Note 8.0 kann durch verschiedene coole Features punkten. Hierzu zählen unter anderem die S Pen Funktionen und der Multiscreen. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist sehr gut. Nur das Nachladen des Akkus dauert einfach zu lange.

 

 

 



Besucher des Samsung Galaxy Note 8.0 interessierten sich auch für folgende Handys:

Unsere Empfehlung

Thumb_samsung-galaxy-note-8-0
Handypreis:
nur
€ 17,69*




Suchergebnis wird geladen...