> > Samsung Galaxy Ace 3 Preisvergleich mit Vertrag

Samsung Galaxy Ace 3

Samsung Galaxy Ace 3
Mit dem leistungsstarken Prozessor bis hin zu schnellsten Optionen einer herausragenden Benutzeroberfläche und sinnvollen Funktionen in die mobile Zukunft.Bewertung:55

Unsere Empfehlung

Thumb_samsung-galaxy-ace-3
Handypreis:
nur
€ 147,66*
  • Mobilfunk-Netz
  • T-Mobile
  • E-Plus
  • Vodafone
  • o2
  • Nur Netzanbieter
  • Grundgebühr
  • Handypreis
  • Frei-Minuten
  • Frei-SMS

Preisvergleich: 1 Samsung Galaxy Ace 3 Preise ohne Vertrag gefunden

Bezeichnung des Shops, VersandHandy-Preis
inkl. MwSt.
ShopZum Shop
Samsung Galaxy Ace Style Smartphone (10,1 cm (3,9 Zoll) TFT-Display, 1,2GHz, Dual-Core, 5 Megapixel Kamera, Android 4.4) - Weiße
Versand kostenlos, Preis mit Versand ab € 147,66
€ 147,66* AmazonZum Shop

Samsung Galaxy Ace 3 Beschreibung

Das Galaxy Ace 3 von Samsung ist ein Android-Smartphone für Einsteiger mit der betriebseigenen Benutzeroberfläche TouchWiz. Zu Ausflügen ins Netz stehen UMTS mit HSPA, WLAN und LTE zur Verfügung. Angetrieben wird das Handy von einem 1 GHz (3G-Version) bzw. 1,2 GHz (4G-Version) großen Dual-Core-Prozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher und 4 GB freien Speicher, der per microSD um 64 GB erweitert werden kann. Für optimale Ansichten sorgt der 4" (10,2 cm) große Super-LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixel. Die 5-Megapixel-Kamera mit LED-Leuchte, Autofokus und Videoaufnahme-Funktion in HD liefert tolle Schnappschüsse.

Samsung Galaxy Ace 3: Kommunizieren mit mehr Elan

Die Kaufkraft für Mobilfunkgeräte mit extra großem Bildschirm wie etwa das Samsung Galaxy Ace 3 steigt kontinuierlich an. Jedoch sehen die Produzenten deswegen nicht davon ab, auch konventionelle Geräte herzustellen. Kleinere Handys sind preislich tiefer angesetzt, benutzerfreundlicher und grifflicher. Das betrifft auch das Samsung Galaxy Ace 3, welches 120 x 63 x 10 mm misst. Auch bei diesem Handy verwendet der Koreaner Polycarbonat für das detailliert verarbeitete Gehäuse. Die Vorderseite bietet Raum für ein 4 Zoll LCD Display mit angenehmer Einhandbedienung. Dies war bei den anderen Konkurrenz-Geräten eine Utopie und macht das Samsung Galaxy Ace 3 zu einem hervorragenden Fernseher-Ersatz.
Experten stellen im Test beim Samsung Galaxy Ace 3 zufriedenstellende Ergebnisse fest. Der Bildschirm fällt mit 403 cd/m² Leuchtkraft heller aus als viele Konkurrenz-Screens. Dies ist dank der modernen LCD-Technik möglich. Die Farbtöne zeigen satte und echte Kontraste und ebenso der Farbraum ist beim Samsung Galaxy Ace 3 zufriedenstellend. Mit 800 x 480 Pixel ist die Auflösung in Zeiten von Full-HD nicht das Beste, für so große und preiswerte Modelle wie den Samsung Galaxy Ace 3 jedoch mehr als genug. Bei der Bedienung sind einzelne Pixel kaum zu bemerken. So lassen sich Filme in nahezu einwandfreier Güte darauf ansehen.
In das Galaxy Ace 3 integriert der Koreaner Samsung eine 5 Megapixel Kamera. Diese bringt eine solide Leistung und kann in Tests zufriedenstellende Resultate zeigen. Bei Tageslicht lässt sich die erhoffte Schärfe vermissen, trotzdem ist die Leistung für 5 Megapixel Bilder bei dem Samsung Galaxy Ace 3 ausreichend. Die eingebaute LED-Leuchte ermöglicht dem Nutzer, die Kamera auch nachts einzusetzen. Die Funktion erhellt das Motiv gleichmäßig und relativ gut. Als störend empfinden die Experten den intensive Gelbton, den die Cam bei Kunstlicht produziert. Bei schwacher Erleuchtung produziert das Samsung Galaxy Ace 3 ein äußerst starkes Bildrauschen. Sämtliche Einzelheiten werden hier verschluckt.
Der Koreaner bringt im Samsung Galaxy Ace 3 keinen eigenen CPU ein, sondern ein doppelkerniges Broadcom-Produkt. Prinzipiell funktioniert dieser zusammen mit dem Betriebssystem Android 4.2.2 reibungslos. Hier und da tauchen jedoch ein paar Verzögerungen auf, wie zum Beispiel beim Laden von Applikationen oder Widgets auf dem Hauptbildschirm oder aus dem Menü. Diese sind aber kaum zu bemerken. Auch beim Samsung Galaxy Ace 3 kombiniert der Koreaner das Betriebssystem mit dem TouchWiz Interface. So stehen dem Nutzer sämtliche Extras und Einstellungsfunktionen übersichtlich zur Hand. Beispielsweise schaltet sich der Screen erst dann ab, wenn die Augen des Anwenders nicht mehr identifiziert werden können.
Das Samsung Galaxy Ace 3 ist eines der seltenen koreanischen LTE-betriebenen Mobilfunkgeräte der Billigklasse und schon ab 220 € erhältlich. Zudem ist es mit drei LTE-Frequenzbändern kompatibel, was für sonstige Modelle eher untypisch ist. Es können also Download-Geschwindigkeiten von 100 MB/s beim Samsung Galaxy Ace 3 erreicht werden. Mit der LTE-Funktion kann das Gerät sämtliche Internetpräsenzen über WLAN schneller öffnen. Alternativ zum LTE, kann auch HSPA+ angewendet werden, was Surfen mit 42,2 MB ermöglicht. Der Nutzer kann zwar mit dem Samsung Galaxy Ace 3 schnell surfen, aber nicht länger als 6,5 Stunden bei voller Leistungskraft.
Kommunizieren kann der Nutzer mit dem Samsung Galaxy Ace 3 fünf Stunden. Dies ist ein ausreichend gutes Ergebnis, jedoch nicht überragend toll im Vergleich zur Konkurrenz. Ebenso integriert der koreanische Fachmann NFC, Bluetooth 4.0 und eine microUSB-Schnittstelle 2.0 in das Modell. Überdies kann der 8 GB große Speicher mit einer microKarte auf 64 GB aufgestockt werden. Dies wird sicherlich notwendig sein, da beim Erwerb des Samsung Galaxy Ace 3 schon fast die Hälfte von betriebseigenen Daten belegt ist. Für Kopfhörer ist im Samsung Galaxy Ace 3 ein 3,5-mm Klinkenstecker installiert, jedoch wird aus Kostengründen kein Headset mitgeliefert.
Wer sich selbst In-Ears gekauft hat, der darf sich über einen hervorragenden, mit Bass verbesserte Tonwiedergabe freuen. Der vielfältig anpassbare Equalizer des Samsung Galaxy Ace 3 ist mit mannigfachen Presets ausgestattet.

Fazit zum Samsung Galaxy Ace 3

Billig zeigt sich das Galaxy Ace 3 von Samsung auf dem Handymarkt nicht bloß in Punkto Handelspreis, aber auch Optik. Jedoch ist es ein Mobilfunkgerät mit LTE-Funktion und somit ist das Preis-/Leistungsverhältnis akzeptabel. Überdies bietet das Samsung Galaxy Ace 3 eine relativ aktuelle Android-Version und solide Leistung in kompakter Form.
Plus:
  • Android 4.2.2
  • LTE, WLAN, HSPA+, NFC
  • Komfortable Bedienung
Minus:
  • Ein weiteres Kunststoff-Billigprodukt
  • Cam verursacht Schwierigkeiten in Abhängigkeit von Lichteinfall

Dieses Handy ist auch unter dem Namen Samsung GT-S7275R bekannt.



Besucher des Samsung Galaxy Ace 3 interessierten sich auch für folgende Handys:

Suchergebnis wird geladen...