Handy Preisvergleich > Handy Blog

Vorschau neue Handys im November von LG, Nokia, Samsung und Sonim

Es bleibt spannend am Handymarkt. Die neuen Smartphones mit der Windows Phone 7-Plattform lassen noch auf sich warten. Zum Teil schlagen sie sich wohl auch noch mit unerfreulichen Qualitätsproblemen herum, wie speziell heute vom HTC 7 Trophy verlautet, das trotzdem jedoch als eines der ersten Windows-Handys ohne Vertrag bereits ab 429€ + 8€ Versand bei gethandy bzw. ab o,-€ mit Vertrag von Vodafone bestellt werden kann. Aber das sind vielleicht auch Einzelerscheinungen und außerdem gibts ja Garantie.
Bisher als zweites Handy bietet die Telekom das HTC 7 Mozart für 520€ an oder mit Vertrag schon ab 1€. Bei 7mobile gibt es dieses Smartphone sogar schon für 469€ ohne Vertrag.
Das dritte Smartphone mit der Microsoft-Software, das LG Optimus 7, ist das ab 419€ von  gethandy mit Vodafone-Branding oder ab 480€ direkt von Vodafone auch ohne SIM-Lock erreichbar.

Auch einiger anderer für Oktober schon angekündigter Exemplare kann man noch nicht habhaft werden. Das Motorola Defy wurde bisher nicht gesichtet – frühestens am 8.11. kann es geordert werden, noch viel weniger das ES400, von dem bisher gar kein exakterTermin bekannt ist. HTC Desire HD und HTC Desire Z verzögern sich bis etwa 18. November. Nokia hat mit dem X3-02 Touch&Type und dem X5 auch noch nicht ernst gemacht und der wirkliche Erscheinungstag liegt leider nach wie vor im Dunkeln.

Das hier sind nun die für November angekündigten Mobiltelefone:

LG Optimus Chic: Ein Handy für stilvolle Nutzer. Ausgerüstet mit Android 2.2 und allen Google-Diensten kann es auch als Hot-Spot für das Notebook dienen. Die Verbindungs-Widgets zu den sozialen Netzen sind vorinstalliert und ab etwa 299€ wird es zu haben sein. Vergleichen kann man es als hochwertigere Version mit seinem Vorgänger LG GT540 und dem kürzlich erschienen LG Optimus One.

Motorola Milestone2: Das dritte steinerne Smartphone von Motorola mit verbesserter QWERTZ-Tastatur, einem 9,4cm großen Touchscreen-Display mit Multitasking und Android 2.2 ist ab 9.11. bei amazon angekündigt für 499,99€. Testgeräten wurde ein noch gefälligeres Design mit verbesserter Haptik und hervorragender Verarbeitung bescheinigt. Die erhöhte Prozessorleistung macht das Surfen und Navigieren viel schneller und muß auch den Vergleich zum iPhone4 nicht scheuen.

Nokia C6-01: Aus der Communications-Reihe soll im November von Nokia schon das Nachfolgermodell des C6-00 mit dem aktuellen Symbian^3-Betriebssystem und damit vorinstallierten Zugängen zu den sozialen Netzwerken punkten. Besondere Features sind eine 8-Megapixel-Kamera mit Videofunktion in HD-Qualität, die mit einer zweiten Video-Konferenz-Optik ergänzt wird, und die kostenlose GPS-Navigation Ovi-Map. Der Preis wird mit 350€ erwartet.

Nokia E7: Der Nachfolger des ausgezeichneten Communicators E90 in der Business-Reihe von Nokia kommt nach einer Wartezeit von 3 Jahren mit einem verbesserten Schiebe-Mechanismus für die physische QWERTZ-Tastatur. Office-Anwendungen sind auf neuestem Stand, deren Abgleichmöglichkeiten mit dem PC und Netzwerken ebenfalls. Ausgerüstet mit einem riesigen 4-Zoll-Display, einer 8-Megapixel-Kamera für Videos im HD-Format und einem allumfassenden Multimediapaket und Multitasking-Funktion ist es der dünnste Slider aller Zeiten. Klein ist dafür der Preis nicht: 650€ werden fällig für die Interessenten. Behaupten muß es sich wohl unter anderem im Vergleich mit dem BlackBerry Torch 9800.

Samsung Galaxy 551: Mit diesem Smartphone wirft Samsung ein QWERTZ-Handy in die Waagschale, das als Slider im mittleren Preissegment angesiedelt ist. Zwei Online-Shops bieten Vorbestellungen an: Alternate und Amazon für jeweils knapp 250€. Dafür bekommt der Nutzer ein schnelles Mobilphone mit Android 2.2, UMTS und HSDPA und einem 667MHz-Prozessor. Der Touchscreen-Bildschirm und die Multimedia-Ausstattung sowie die 3-Megapixel-Kamera profitieren davon mit schneller Reaktion auf seiner Benutzeroberfläche TouchWiz 3.0 und dem praktischen SocialHub. Jedoch ist die Konkurrenz im Bereich Handys mit Tastatur groß, aber das Galaxy 551 wird sicher viele Liebhaber finden.

Samsung Wave 575: Hier kommt ein gehobeneres Einsteigermodell auf den Markt, das zu seinem Vorgängermodell Wave 525, das auch erst einen Monat für 179€zur Verfügung steht, den Vorteil der UMTS-Netzverbindung mit HSDPA, WLAN und Bluetooth 3.0 ergänzt. Dadurch erreicht es eine sehr gute Performance für das Navigieren mit den Multimedia-Angeboten auf dem 3,2-Zoll-Display mit Multitouch, den installierten Service-Paketen inclusive GPS-Steuerung und in den Social-Networks. Den Preis hat Samsung leider noch nicht offeriert, aber vermutlich wird er sich bei knapp unter 200€ ansiedeln.

Samsung Wave S8530: Als Weiterentwicklung des erfolgreichen Wave S8500 verfügt dieses neue Modell über einen großen 9,4cm-Display, UMTS-, WLAN- und Bluetooth-Funk-Schnittstellen und den aktuell schnellsten 1-GHz-Prozessor. Hervorstechend sind die einfache DLNA-Übertragung von Musik oder Videos an externe Wiedergabe-Geräte und die intelligente Worteingabe-Hilfe T9 Trace. Um die 400€ dürfte die Preisspanne liegen, also keine exhorbitante Steigerung bei verbesserter Technik.

Sonim XP3 Sentinel: Eigentlich ist es schon arg spät für das Erscheinen des Outdoor-Handys, denn die Ernte ist beinahe eingefahren, die Ski-Saison hat begonnen, der harte Kern der Bergsteiger, Wanderer und Jogger hat sich auf die kalte Jahreszeit längst vorbereitet. Womit die wichtigsten Interessanten für das robuste Mobiltelefon genannt wären. Heiß ersehnt sollen diese sicheren und mit einer speziellen Notruftaste ausgerüsteten “unkaputtbaren” Begleiter in einsamen Gegenden oder auf abgelegenen Arbeitsorten aber jetzt im November tatsächlich ausgeliefert werden. Der Preis dafür liegt etwa bei 850€.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...