Handy Preisvergleich > Handy Blog

Trotz Nachfolgers: Für wen sich die Anschaffung eines iPhone 6S noch lohnt

Mit der Vorstellung des iPhone 7 und 7 Plus stellte Apple wieder einmal Spitzengeräte vor, die im Segment der Premium-Smartphones durchaus Maßstäbe setzen: So schnell wie Apples aktuelles Flaggschiff rechnet kein anderes Smartphone, zudem wurde beim Plus eine neuartige Kamera eingeführt. Im Unterschied zu den meisten anderen Smartphone-Herstellern bietet Apple die älteren Modelle weiterhin an, dafür zu einem vergünstigten Preis. Die Frage die sich nun stellt: Lohnt die Anschaffung des teuren iPhone 7 oder sollte die Preisersparnis beim Kauf des Vorgängers genutzt werden?

Neues iPhone mit moderaten Verbesserungen

Zugegebenermaßen: Trotz einiger Innovationen zeigt sich, dass das Entwicklungstempo bei den Smartphones deutlich abgeflacht ist. Egal ob Design, Display oder Akkulaufzeit, die Unterschiede fallen gering aus. Zudem sollten Smartphone-Nutzer ohnehin bedenken, dass einige Features auch dem neuen Betriebssystem iOS 10 geschuldet sind – welches für das iPhone 6S natürlich ebenso zur Verfügung steht. Einige Verbesserungen sprechen hingegen durchaus für die neueren Modelle:

  • Im Unterschied zum iPhone 6S und 6S Plus sind die 7er Modelle vor Spritzwasser geschützt.
  • Der Prozessor arbeitet schneller, der Arbeitsspeicher wurde beim 7 Plus von 2 auf 3 GB aufgestockt. Damit ist es wahrscheinlich, dass längere Zeit Updates verteilt werden
  • Das iPhone 7 verfügt über einen zweiten Lautsprecher, sodass Stereo-Sound genossen werden kann
  • Die Akkulaufzeit hat sich leicht verbessert, ebenso wurde die rückseitige Kamera bei dem kleineren Modell leicht überarbeitet
  • Das iPhone 7 Plus verfügt über eine sogenannte Dual-Cam die das Fokussieren verbessert und sogar einen optischen Zoom bietet
  • Die Auflösung der Frontkameras wurde von fünf auf sieben Megapixel angehoben
  • Der minimale interne Speicher stieg von 16 auf 32 GB, die größte Speichervariante besitzt statt 128 nun 256 GB internen Speicher
  • Einige Farbvarianten wie “Jetblack” sind nur beim neuen Modell verfügbar

Insgesamt verfügt das iPhone 7 also kaum über ein echtes Alleinstellungsmerkmal, nur Fachleute bemerken den Unterschied zum Vorgänger. Das iPhone 7 Plus kann im Vergleich immerhin mit einer höherwertigeren Kamera überzeugen und bietet aufgrund des vergrößerten Arbeitsspeichers die vermutlich bessere Zukunftsfähigkeit. Dabei handelt es sich aber in erster Linie um einen Vorteil, der erst in einigen Jahren zum Tragen kommt, wenn das iPhone 6 möglicherweise nicht mehr mit Updates des Betriebssystems versorgt wird.

Schmerzlicher Verlust: Neues iPhone ohne Kopfhörerbuchse

Kritisch ist hingegen der Wegfall des physischen Homebuttons zu beurteilen: Auf der einen Seite geben viele Nutzer an, dass sich die neue Touchfläche durch einen integrierten Vibrationsmotor genauso gut bedienen lässt. Dafür ist eine Bedienung auch mit dünnen Handschuhen nicht mehr möglich. Ebenso zweifelhaft ist die Tatsache, dass beim iPhone 7 der Klinkeranschluss für Kopfhörer weggefallen ist. Konventionelle Kopfhörer lassen sich somit nur mit einem Adapter verwenden, der allerdings für gewohnte Apple Verhältnisse sehr günstig erhältlich ist. Dennoch bleibt auch hier Nachteil bestehen, dass das Smartphone nicht gleichzeitig geladen und mit Kopfhörern verwendet werden kann. Wer also noch nicht auf Bluetooth-Kopfhörer umsteigen möchte, sollte diesen Aspekt mit in Betracht ziehen.

Fazit: Beim iPhone Plus zum neueren Modell greifen

Am Ende zeigt sich, dass die technischen Unterschiede derart gering ausfallen, dass das iPhone 6S, wie die aktuellen Preise des Modells zeigen, aufgrund der Preisersparnis gegenüber dem Nachfolger für die meisten Kunden die bessere Wahl darstellen dürfte. Etwas anders sieht es beim Plus-Modell aus: Das iPhone mit dem 5,5″-Display verfügt nicht nur über die spürbar schnellere Hardware, sondern mit der Dual-Cam über ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Wer Wert auf ausgezeichnete Bilder legt, sollte deshalb nicht lange überlegen. Auch wenn die vorherigen Smartphones häufiger Feuchtigkeitsschäden erlitten haben, ist die Wasserdichtigkeit des neuen Modells ein nicht unerheblicher Vorteil.

Bild: © blackzheep / Fotolia

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...