Handy Preisvergleich > Handy Blog

Sony Xperia Z2 Test

Das Sony Xperia Z2 ist das neueste Flaggschiff aus dem Hause Sony. Das Vorgängermodell wurde im Oktober 2013 auf den Markt gebracht. Ein halbes Jahr später eroberte das Z2 die Herzen von Smartphone-Fans. Was das Smartphone kann, verrät dieser Testbericht.

Das Sony Xperia Z2 Display im Test
Das wasserdichte Smartphone punktet mit einem 5,2 Zoll großem Display, das Full-HD-fähig ist. Im Gegensatz zum Vorgängermodell, dem Sony Xperia Z1, hat der japanische Elektronikkonzern also bezüglich der Display-Qualität noch eine Schippe draufgelegt. Selbst bei einem seitlichen Blickwinkel bleiben die angezeigten Inhalte wie Videos und Fotos stabil. Das 13,2 cm große Display mit Full-HD-TRILUMINOS™-Display mit X-Reality™ for mobile bietet eine Auflösung in Höhe von 1.920 x 1.080 Pixeln bei 16 Millionen Farben. Gestochen scharfe Bilder und eine wunderbare Farbbrillanz sind somit garantiert. Das Display ist größer als beim Sony Xperia Z1. Dennoch ist das Smartphone dünner und bringt weniger Gewicht auf die Waage. Insgesamt ist das Sony Xperia Z2 besser verarbeitet und weist keine störenden Kanten auf.

Das Sony Xperia Z2 ist wasserdicht
Immer häufiger geschehen Unfälle, in denen Smartphones versehentlich ins Wasser abtauchen. Viele Geräte überleben solche Unfälle nicht. Dies hat sich auch Sony gedacht und seinen Boliden nach IP58 mit einem Schutz ausgestattet. Diese Definition gibt an, dass das Gerät vor Staub und Schäden durch dauerndes Untertauchen geschützt ist.

Die Sony Xperia Z2 Hard- und Software im Test
Die Performance des Z2 kann sich durchaus sehen lassen. Das Smartphone ist mit Android 4.4 ausgestattet und verfügt über eine leicht zu bedienende Benutzeroberfläche. Herzstück des Sony Xperia Z2 ist ein leistungsstarker 2,3 Gigahertz Snapdragon 801 Prozessor, der von 3 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Dementsprechend schnell bearbeitet das Smartphone die Anfragen seines Verwenders. Apps werden zügig geladen.

Eine 4K-Kamera ist mit an Bord
Die Modelle von Sony sind für ihre hervorragenden Kameras bekannt. Das Sony Xperia Z2 konnte im Test mit seiner 20,7-Megapixel-Kamera punkten. Sie verfügt über einen LED-Blitz und macht gestochen scharfe Bilder. Eine sehr gute Smartphone-Kamera, die nicht nur Schnappschüsse erlaubt. Auch unter Wasser kann sie genutzt werden, um zum Beispiel Videos zu drehen.

Die Sony Xperia Z2 Akkulaufzeit im Test
Alte Handys bestechen durch ihre herausragenden Akkulaufzeiten. Das Sony Xperia Z2 verfügt über einen 3.200 mAh Akku, der es auf über zehn Stunden Gesprächszeit bringt. Etwa acht Stunden konnte man im Test im mobilen Web surfen, ehe der Akku wieder geladen werden musste, ohne dass jegliche Energiesparoptionen eingestellt wurden.

Anschlüsse und drahtlose Übertragungsmöglichkeiten
In diesem Punkt lässt das Sony Xperia Z2 kaum einen Wunsch offen. NFC, WLAN-ac, LTE Cat 4 und HSPA+ gehören zum Standard dieses Smartphones. Außerdem ist es mit einem MHL-fähigem Micro-USB-Anschluss ausgestattet. Wer den internen Speicher erweitern möchte, wird sich über den Micro-SD-Slot freuen. Dieser unterstützt Speicherkarten bis zu 128 Gigabyte. Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß, wovon 11,5 Gigabyte zur freien Verfügung stehen.
Testfazit: Das Sony Xperia Z2 punktet durch ein schickes, wasserdichtes Gehäuse, eine sehr gute Kamera, viele Anschlussmöglichkeiten und Datenübertragungsoptionen sowie eine schnelle Arbeitsweise. Dieses Gerät lässt kaum einen Wunsch offen.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...