Handy Preisvergleich > Handy Blog

Samsung Galaxy Note 3 – grösser, schneller und überzeugend

samsung-galaxy-note-3

Noch größer, noch schneller: Das Galaxy Note von Samsung ist nunmehr in der dritten Generation erschienen. Auf den ersten Blick beeindruckt natürlich das auf mittlerweile 5,7″-Zoll gewachsene Display des Smartphones. Doch neben der äußerst performanten Hardware dürften vor allem weibliche Kunden über eine ganz andere Neuerung erfreut sein: Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten dieser Geräteklasse ist das Galaxy Note 3 auch in pink erhältlich.

Samsung Galaxy Note 3 überzeugt mit edler Haptik

Ein Smartphone ist für die meisten Menschen mittlerweile ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des Alltags. Immer in Begleitung wird ein Smartphone auch dazu verwendet, um den eigenen Stil zu unterstreichen. Da ist es umso unverständlicher, warum die meisten Hersteller bisher so wenig Wert auf eine edle oder ausgefallene Optik der Geräte legen. Besonders für Samsung ist typisch, dass die Modelle zwar technisch sehr ausgereift sind, dafür optisch reichlich bieder daherkommen. Die Kunden waren dadurch gezwungen, sich mit farbenfrohen Schutzhüllen aus dem Zubehör zu behelfen. Ausgerechnet beim Galaxy Note 3 ändert sich das: Neben Schwarz und Weiß kann das Modell auch in Pink geordert werden. Das ist aber noch nicht alles; eine mit Kunstleder überzogene Rückseite lässt das Phablet richtig edel erscheinen.

Schnelle Hardware setzt Maßstäbe

Technisch überzeugt das Gerät ohnehin: Das wie erwähnt fast 6″-Zoll große Super-AMOLED-Display bietet dank echter Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln eine gestochen scharfe Darstellung. Die Größe macht nicht nur komfortables Surfen möglich, es reagiert auch äußerst präzise. Wie der Note-Serie üblich ist der Touchscreen auch für handschriftliche Notizen mit dem S-Pen optimiert. Neu ist allerdings, dass dieser Funktionsumfang erweitert wurde: Mit speziellen Wischgesten lassen sich auch einige Funktionen steuern: Wird mit dem Stift beispielsweise eine Telefonnummer umrandet, kann jene einfach in eine Notiz übernommen werden. Angetrieben wird das Note 3 durch einen Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor, bei dem jeder der vier Rechenkerne mit 2,3 GHz getaktet ist – damit gehört die CPU zu einer der leistungsfähigsten überhaupt. Auch sonst beeindruckt die Hardware: LTE mit Cat4-Standard, der derzeit Bandbreiten bis zu 150 MBit/s nutzbar macht, ist ebenso an Board wie eine 13-Megapixel-Kamera. Damit ist es sogar möglich, Videos im Ultra-HD-Format aufzunehmen. Konkurrenzlos sind derzeit auch die verbauten 3 GB RAM – keine Frage, das Galaxy Note 3 wird für einige Zeit in der technischen Oberliga mitspielen können.

Multiview: Mehrer Apps parallel nutzen

Während viele Nutzer mit technischen Daten alleine wenig anfangen können, dürfte ein neues Feature hingegen auf Anklang stoßen: Das Multiview-Feature ermöglicht es, mehrere Apps parallel laufen zu lassen. Bisher war es beispielsweise nicht möglich, auf einem Android-Smartphone ein Video zu schauen und gleichzeitig im Internet zu surfen. Beim Note 3 macht die Möglichkeit der Parallelnutzung allerdings besonderen Sinn: Wird eine Website besucht, kann der Nutzer sich parallel gleich Notizen machen. Tipp: Besonders günstig ist das Note 3 derzeit durch ein Angebot von Handyliga.de zu bekommen.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...