Handy Preisvergleich > Handy Blog

o2 Handyfinder

o2Was kann es Schlimmeres geben, als wenn plötzlich das Handy verschwunden ist und keiner kann es mehr finden. Einfach verloren und das ist schon extrem ärgerlich. Aber es kann natürlich auch sein, dass es gestohlen wurde. Um dieses Problem des nicht finden zu vermeiden, sollte es unbedingt vorab mit einer App versehen werden, die das Handy in diesem Fall dann eben orten kann. Was die Preise dafür betrifft, so sind die meistens vollkommen kostenlos. Um sicher zu gehen, kann man natürlich die Preise vergleichen.

Handy finden und das kostenlos

Es gibt recht viele Möglichkeiten, sein Handy zu finden, wenn es zu einem Verlust gekommen ist. Gerade auch für die Handys von O2 besteht die Möglichkeit, diese mit verschiedenen O2 Handyfinder auszustatten. Oft können diese aus dem App Store heruntergeladen werden. Sollten diese nicht aus dem eigenen Store geladen werden, dann gilt es unbedingt die Preise vergleichen. Das Herunterladen lohnt sich auf jeden Fall, denn die Handys sind ja nicht gerade günstig. Und so hat man dann eben den Vorteil, sein Handy von überall aus orten zu können. Da spielt es auch keine Rolle, an welchen Ort man sich eben gerade befindet. Perfekt ist es auch, wenn man online, gleich noch wichtige Daten des Handys löschen kann, damit kein Dritter an geheime Daten gelangen kann.

O2 Handyfinder – kostenlos online

Mit einer unabhängigen App kann das Handy ebenso gefunden werden. Wichtig ist es eben nur, dass man sich bei einem kostenlosen Anbieter mit seinem Handy registriert, damit dieser im Notfall, das Handy dann eben auch finden kann. Dieser Vorgang ist ganz einfach und kann von jedem ohne Hilfe gemacht werden. Zu beachten gilt es aber, dass man das Handy eben auch rechtzeitig registriert. Denn ansonsten könnte der Verlust, dann auch wirklich den dauerhaften Verlust bedeuten. Nach dem Registrieren bekommt man in der Regel sein Passwort und die Zugangsdaten und somit wäre das Smartphone gesichert. O2 Handyfinder ist auf jeden Fall anzuraten, denn ein Handy kann schnell mal verloren gehen, geschweige denn gestohlen werden.

O2 Handyfinder bei ausgeschaltetem Handy

Leider ist es so, dass sich die Ortung des Handys als sehr schwer erweisen kann, wenn dieses kein Strom mehr hat. Aber es gibt O2 Handyfinder, die den letzten Standort speichern, von dem aus die Signale gesendet sind, bevor es abgeschaltet wurde. Und daher kann auch diese Information natürlich noch sehr wichtig sein. Denn so hat man zumindest einen Anhaltspunkt, wo man mit der Suche beginnen kann.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...