Handy Preisvergleich > Handy Blog

Nokia Lumia 1520 Test

nokia lumia 1520Nokia Lumia 1520 Test: das Lumia 1520 – der Windows-Riese

Bei dem Lumia 1520 handelt es sich um das erste Phablet, dass aus dem finnischen Telekommunikationskonzern auf den Markt gekommen ist. Das mächtige XXL-Smartphone, dass mit dem Windows Phone Betriebssystem ausgestattet ist, beeindruckte in vielen Tests bereits durch seine gute Verarbeitung, das schlanke Gehäuse sowie dem tollen HD-Bildschirm. Doch soll das Fazit dem Nokia Lumia 1520 Test nicht vorgezogen werden.

 

[maxbutton id=”80″]

 

Der Nokia Lumia 1520 Test: die Technik

Ein sechs Zoll grosser Touchscreen bei dem es sich um einen IPS LCD Bildschirm handelt, bei dem nicht nur die Helligkeit und der Kontrast individuell gesteuert werden, sondern auch die Farbe. Für die Full HD Auflösung sorgen die 1920 * 1080 Pixel. Im Nokia Lumia 1520 Test stellt das Phablet seine Konkurrenten in den Schatten, denn der Bildschirm ist durch den Filter sowie den speziellen Bildschirmmodus auch bei Sonnenlicht gut ablesbar. Mutig ist allerdings, dass in den SIM Kartenschaft nur die kleine Nano-SIM-Karte passt, die ansonsten nur bei den iPhone Modellen sowie dem iPad zum Einsatz kam. Somit traut sich Nokia wohl zu, auch Apple-User auf ihre Seite zu ziehen. Das Problem ist, dass die Karten sich nicht einfach mit einer Schere zurechtschneiden lassen, sondern in der Regel nur mit den Vertragstarifen erhältlich sind und selten mit Prepaid-Karten. Die Rechenzentrale stellt ein Vierkern-Prozessor dar, bei dem es sich um einen Snapdragon von Qualcomm handelt. Zudem überzeugte im Nokia Lumia 1520 Test auch der interne Speicher, denn dieses Oberklasse Modell verfügt über 32 GB, die zudem durch den integrierten Speicherkarten-Schacht mit einer MicroSD-Karte fuer bis zu 64 GB. Im Nokia Lumia 1520 Test zeigte das Phablet was es drauf hat in Bezug auf die Kamera. Die 20 Megapixel Kamera macht scharfe und natürliche Bilder und auch die Frontkamera mit fünf Megapixel macht tolle Bilder für das Selfie oder den Video-Chat. Auch die Kamera Enthusiasten kommen auf ihre Kosten, denn es sind auch RAW-Bilder im Dng-Format möglich. Insgesamt stehen fünf Apps zur Verfügung, um Bilder aufzunehmen, aber im Nokia Lumia 1520 Test zeigte sich, dass dieser nur teilweise miteinander kompatibel sind.

Das Design und die Oberfläche im Nokia Lumia 1520 Test

nokia lumia 1520 Das Phablet ist vergleichsweise flach und im Nokia Lumia 1520 Test überzeugte durch seine hervorragende Verarbeitung. Das Lumia 1520 ist nicht aus Aluminium gefertigt, sondern aus Polycarbonat. Dieses ist nicht so anfällig für Dellen und zudem fühlt sich das Phablet auch in der Hand angenehmer an. Auch die Haptik ist sehr gut, wobei im Nokia Lumia 1520 Test auffiel, dass das Phablet nicht gerade leicht ist. Somit ist die Handhabung mit einer Hand eher unmöglich.

Im Nokia Lumia 1520 Test: die Tauglichkeit im Office

Wer viel Dokumente und E-Mails lesen muss, für den ist der große Bildschirm des Smartphones absolut ideal. Im Nokia Lumia 1520 Test zeigte sich, dass die mobile Version von Microsoft Office inclusive der Anbindung an OneDrive perfekt ist. Auch das kabellose Aufladen ist eine Komfortfunktion, die im Nokia Lumia 1520 Test überzeugte. Besonders interessant ist das Spezialcover als Zubehör. Das protektive Cover CP-623 ist eine Schutzhülle, die über einen angebauten Displayschutz versehen ist, dass aufgeklappt werden kann, und, mit dem des iPads zu vergleichen ist. Allerdings hat das im Nokia Lumia 1520 Test nicht so gut funktioniert.

Die Vor- und Nachteile des Nokia Lumia 1520 im Test

Vorteile:

  • Ein grosser Full HD Bildschirm (6 Zoll)
  • Das Display ist auch bei Sonnenlicht gut lesbar
  • Ein leistungsfähiger Prozessor
  • Kostenlose Navigation (Offline ebenso nutzbar)
  • Ein Foto-App
  • Der Touchscreen kann auch mit Handschuhen genutzt werden
  • Der interne Speicher kann via MicroSD-Karte erweitert werden

Nachteile:

  • Hier muss die Nano-SIM-Karte genutzt werden
  • Die Tastatur nutzt den Bildschirm im Querformat nicht voll aus
Fazit

Mit dem Lumia 1520 haben die Finnen ein absolut empfehlenswertes Windows-Phone Handy auf den Markt gebracht. Dieses überzeugt nicht nur aufgrund seiner guten Verarbeitung, wie man es stets von Nokia gewohnt ist, sondern auch durch den tollen HD Bildschirm sowie dem schlanken Gehäuse. Das Phablet hat im Nokia Lumia 1520 Test gezeigt, dass es durchaus eine gute Alternative zu den anderen gängigen Phablet ist. Wer es nicht gerade nutzen möchte um „einhändig“ zu telefonieren, dann gewöhnt man sich sehr schnell an die Größe. Im Nokia Lumia 1520 Test zeigte es sich, dass es ein wahrer Genuss ist, auf dem großen 6 Zoll Display E-Mails zu lesen oder im mobilen Internet unterwegs zu sein. Auch das Tippen von Nachrichten oder E-Mails ist mit beiden Daumen sehr entspannt. Das Lumia 1520 ist durchaus eine gute Alternative für alle, die einen Kompromiss zwischen kleinen Tablet und großen Smartphone suchen.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...