Handy Preisvergleich > Handy Blog

Nokia liefert allen Kunden des Lumia 920 und Lumia 820 kosten- und kabellose Ladestationen

nokia-wireless-charging-pillow

Ein Vierteljahr nach Weihnachten macht Nokia noch Geschenke. Die Marketingmanager haben sich die Kundenkritik zu Herzen genommen und liefern nun an ihre Käufer das High-Light-Zubehör aus, das den beiden Nokia Lumia 920 und Lumia 820 eigentlich eine Sonderstellung auf dem Handymarkt verschaffen soll: Die kabellose Ladestation. Damit Nokia auch in Zukunft nicht kundenlos dasteht…

Diese freundliche Aufforderung auf der Facebookseite von Nokia Deutschland: “Wenn du Dein Nokia Lumia 820 oder 920 zwischen dem 20. März und 18. April 2013 gekauft hast, einfach IMEI-Nummer angeben, Quittung hochladen und sich über eine kabellose Tischladestation freuen!” sollte niemand, der eins dieser Smartphones in der letzten Woche erstanden hat oder plant, demnächst eins zu kaufen, ignorieren. Zwar sind die Teilnahmebedingungen etwas verwirrend, aber die deutschen Gesetze wollen es dann wohl so, da kann jetzt Nokia nix für… und sie sind dann ja auch akzeptabel, wenn man die Formulierung richtig interpretiert.
Jedenfalls ist diese einmalige Chance sehr publikumsfreudig und zeigt wohl auch die Zukunft des Energietankens für die nächste Generation der Handys. Zugegebenermaßen ist sie nicht ganz neu, bei elektrischen Zahnbürsten beispielsweise gibts das ja schon länger, aber hier ist ja auch der Energiebedarf nicht ganz so hoch und auch die Ladezeit von etwa 15 Stunden stört nicht. Aber für “Stromfresser” wie die mobilen Telefone mußte diese Technologie dann erstmal eine Stufe erreichen, die diese Methode der Akku-Aufladung ebenso effektiv ermöglicht, denn die können nicht den ganzen Tag an der Steckdose hängen.
So wird diese drahtlose Energieübertragung ja heute fast schon selbstverständlich für die elektromagnetischen Mobilfunkwellen und zuhause als WLAN (wireless local area network) im Festnetz fürs Telefonieren, Internet-Surfen oder die Übertragung der Audio- und Video-Signale der Heimelektronik genutzt. Oder es kann durch magnetische Spulen der elektrische Wechselstrom einer Stromquelle auf einen Akku transformiert werden. Dieses Prinzip ist schon seit fast 100 Jahren bekannt, ihm sind aber enge Grenzen dabei durch die maximal zentimetergroße Reichweite zur Minimierung des Streueffektes und durch die Stärke des Energiesignals gesetzt. Der Wirkungsgrad dafür wurde aber nun soweit verbessert, dass unsere ziemlich energiehungrigen Handys in einer vernünftigen Ladezeit ihre Maximalladung erreichen können.
Die Vorteile liegen auf der Hand, nämlich eine flexible Nutzung der Ladestationen für verschiedene Modelle von Smartphones, da keine verbindungsabhängigen Kabel mehr nötig sind.
Und Nokia mischt jetzt hier vorbildlich mit, wenn zum technischen Standard nun auch schon das drahtlose Laden des Akkus gehört. Um das dann aber einer großen Zahl von Kunden zugänglich zu machen, müssen die Zubehörteile eben auch zur mitgelieferten Grundausstattung eines Smartphones gehören. Dem trägt Nokia nun beim Lumia 920 und Lumia 820 Rechnung und liefert auf Nachfrage diese unerhört praktischen Ladestationen aus. Da kann es hier nur heißen: Dringend zugreifen!

Nokia-wireless-video-youtube

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...