Handy Preisvergleich > Handy Blog

Nokia Kopfhörer

Nokia KopfhörerWer hat es erfunden? Wahrscheinlich war ein Mann namens Nathaniel Baldwin der Mann, der als Erster einen Kopfhörer auf den Markt brachte. Kopfhörer definieren sich als kleine Schallwandler, die in oder an den Ohren getragen werden. Die moderne Technik hat da heutzutage einiges zu bieten. Allen voran natürlich die Nokia-Kopfhörer. Kopfhörer gibt es in den unterschiedlichsten Variationen. Wir alle kennen die Gehörganghörer, sie werden in den Gehörgang „gestopft“ und leiten die Schallwellen sehr direkt an den Gehörgang und die entsprechenden Nerven weiter. Dies kann bei Lautstärkemissbrauch darum durchaus zu irreversiblen Gehörschäden führen. Gute Kopfhörersystem, wie beispielsweise Nokia-Kopfhörer, lassen auch ohne übertriebene Lautstärke genießen. Es existiert für Profianwendungen das sogenannte „Ear-monitoring“ bei dem der Ear-Bud dem Gehörgang mittels einer Otoplastik angepasst wird. Daneben gibt es natürlich die sogenannten Muschelkopfhörer, diese in zwei Ausführungen, die offene und die geschlossene Version. Beide Versionen haben Vorteile sowie Nachteile. Wobei die Nachteile in der Lautsprechertechnik heute durch äußerst komplizierte Tonmodulationsverfahren nahezu, bei hochwertigen Geräten zumindest, nahezu auf 0 reduziert ist. Grundsätzlich kann man sagen, dass Muschelkopfhörer mit rückseitig geschlossener Kopfhörermuschel eher für konzentrierte Studioarbeit geeignet sind, während die offene Version einen Luftaustausch ermöglicht, und damit weniger als Belastung empfunden wird. Die Geräusche die bei den unterschiedlichen Versionen nach Außen dringen, sind bei offenen Kopfhörern natürlich wesentlich lauter. Es gibt noch die Kopfhörer, die durch eine Vorrichtung direkt über den Hörmuscheln schweben, dies sind die sogenannten Kopflautsprecher. Sie beschallen völlig frei die Ohren. Daneben existieren noch die sogenannten Knochenschallhörer, die den Schall über die Knochenstruktur der Schädeldecke mittels Schwingungen an das Innenohr übertragen.

 

[maxbutton id=”86″]

 

Lautsprecher für die Nokia Kopfhörer

nokia kopfhörer Lautsprecher ganz allgemein sind von unterschiedlichster Bauart. Angefangen beim elektromagnetischen Lautsprecher, der schon im Ersten Weltkrieg und davor zur Übertragung von Morsesignalen benutzt wurde, über den elektrodynamischen Lautsprecher hin zum halb- und Voll dynamischen, dem isodynamischen Schallwandler, dem DiDas Balanced-Armature-Schallwandler-Design oder auch elektrostatische Lautsprecher oder mit piezoelektrischem Umwandler versehene Anlagen gibt es eine Menge an Technik, die in den Lautsprecher verborgen ist. Die Nokia-Kopfhörer vereinen all diese fortschrittliche Technik mit herausragendem Design und sind deshalb auch ein unumstrittener Markenamenbesitzer.

Nokia-Kopfhörer

Freisprechanlagen, Head-Sets und Freisprechanlagen gibt es zuhauf. So beispielsweise das Nokia-Purity Pro Bluetooth-Headset oder auch Nokia WH-700 oder Nokia BH-310. Dieses und BH 221 sind kleine aber feine Renner. Wer es gerne etwas wuchtiger hat, auch von den Bässen her, der greift zum Nokia-Kopfhörer Nokia BH-905 i. Ein richtig „geiles“ Headset ist das Nokia BH-505. Sieht nicht nur gut aus, sondern bietet Spitzentechnik. Es hat eine nahtlose Form, ein robustes Gehäuse, einen weichen Kern. Aluminium und Diamantschliff setzen echt Akzente und die Haptik übertrifft alles da gewesene. Ein solcher Nokia-Kopfhörer gehört auf alle Fälle auf den Weihnachtstisch, der ja schon bald wieder gedeckt wird. Egal zu welcher Jahreszeit.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...