Handy Preisvergleich > Handy Blog

Nokia Handy ohne Vertrag

nokia handy ohne vertragDie meisten Menschen besitzen ein Handy in der heutigen Zeit und es ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Das was als mobiler Telefondienst 1926 in den Zügen der Deutschen Reichsbahn in der 1. Klasse begann, hat inzwischen einen weltweiten Siegeszug durchlebt. Der Siegeszug begann in den 1980-iger Jahren, als sich der Markt für die mobilen Apparate langsam aber stetig entwickelte. Diese Entwicklung zog dann auch die Entstehung der verschiedenen Netze mit sich und so kam 1990 das D-Netz auf. Bei dem D-Netz handelte es sich zu der Zeit um das erste digitale Netz, das auch den Datenaustausch zwischen zwei Geräten ermöglichte (SMS, Musikdaten etc.). Zu der Zeit unterstützten die Handys bereits GSM und so konnte man sein Handy auch im Ausland nutzen.

 

[maxbutton id=”73″] 

 

Es ist höchstwahrscheinlich keine falsche Aussage, wenn an dieser Stelle behauptet wird, dass sich wohl kaum noch einer ein Leben ohne sein Handy oder Smartphone vorstellen kann. Die Entwicklung der handlichen Telefongeräte war rasant und heute geht es dabei schon längst nicht mehr einzig und allein um das Telefonieren. Die Handys sind heute wahre Alleskönner und sind auch in der Lage, den MP3-Player oder die Digital-Kamera zu ersetzen. Auch wenn man sich letztendlich für eines der zahlreichen Modelle der vielzähligen Hersteller entschieden hat, bleibt dann noch immer die Frage ob mit Vertrag oder ohne Vertrag.

Ein Nokia Handy ohne Vertrag kaufen

Was bedeutet das? Wenn Sie sich dazu entschlossen haben ein neues Nokia Handy ohne Vertrag zu bestellen, dann erhalten Sie nur das Telefon und können damit noch nicht telefonieren. Denn damit das funktioniert, muss zuerst eine SIM-Karte von einem Telefon-Anbieter käuflich erworben werden. Der Vorteil ist, wenn ein Nokia Handy ohne Vertrag gewählt wird, dass man dann frei entscheiden kann, für welchen Anbieter man sich entscheidet. Dabei steht auch die Entscheidung ob man sich Vertrag bindet oder eher auf eine Prepaid-Karte zugreift.

Sollte die Entscheidung darauf fallen das Nokia Handy ohne Vertrag mit einer Prepaid Karte zu nutzen, dann kann mit dem entsprechenden Guthaben, der Service, solange genutzt werden, bis dass dieses verbraucht ist. In dem Fall sind dann nur noch Notrufe möglich. Ein Nokia Handy ohne Vertrag wird auch als Simlock-Freies Handy bezeichnet. Aufgeladen werden kann die Prepaid Karte entweder online oder auch an den verschiedenen Verkaufsstellen, wie beispielsweise an den Tankstellen. Eine sehr komfortable Alternative stellt die monatliche Abbuchung vom Konto dar. Das erspart das Aufladen und sichert zudem, dass das Nokia Handy ohne Vertrag uneingeschränkt genutzt werden kann. Ein Vertragsfreies oder sogenanntes Prepaid-Handy eignet sich jedoch eher für einen Wenigtelefonierer. Für diejenigen die auf ihr Internet nicht verzichten wollen oder können und zudem auch zu den Vieltelefonierern gehören ist es ratsamer, einen günstigen Mobilfunkvertrag abzuschließen. Des Weiteren ist ein Nokia Handy ohne Vertrag auch dann eine gute Alternative, wenn man bereits über einen Vertrag verfügt, da das Handy Sim-Lock frei ist und somit mit jeder SIM-Karte nutzbar ist.

Nokia Handy ohne Vertrag mit dem passenden Prepaid Tarif

Auch wenn es sich „nur“ um einen Prepaid Tarif handelt, ist es wichtig, die Preise zu vergleichen, denn nur so kann der Tarif ausfindig gemacht werden, der zu einem persönlich passt. Denn auch bei einem Nokia Handy ohne Vertrag mit einer Prepaid-Karte gibt es Preisunterschiede, eben genauso wie bei einem Handy mit Vertrag. Das bedeutet auch hier unterscheiden sich die Minuten, – SMS- und Internetpreise. Bei dem Vergleich sollte darauf geachtet werden, welche Leistungen angeboten werden, wie beispielsweise Flatrates, Rufnummernmitnahme usw und welche vor allem inclusive sind. Dazu kommt dann noch, das man vergleichen muss, welche Zusatzoptionen man zu seinem Nokia Handy ohne Vertrag dazu buchen kann und vor allem zu welchen Preis, wenn man dafür eine Prepaid Karte kaufen möchte. Wenn man mit dem Nokia Handy ohne Vertrag häufig im mobilen Internet unterwegs ist, dann bietet sich eine Internet Flatrate an, die ein grosses Inklusive-Volumen bietet. Ein Vorteil von einem Nokia Handy ohne Vertrag ist, dass man sogar bei einigen Prepaid Anbietern einen Kosten-Airbag dazubuchen kann, den man eigentlich nur von den Handys mit Vertrag kennt, wie beispielsweise von o2. Dieser Kosten-Airbag ist für alle die interessant, die viel Telefonieren, denn dann überschreiten Sie ihre monatliche Kostengrenze nicht, wie beispielsweise bei Simyo (39 Euro monatlich). Auf jeden Fall sollte man in seinem eigenen Interesse einen Vergleich starten, wenn man ein Nokia Handy ohne Vertrag nutzen möchte.

Nokia Handy ohne Vertrag vs. mit Vertragsbindung

nokia ohne vertragWenn ein neues Handy gekauft wird, dann stellt man sich die Frage ein Nokia Handy ohne Vertrag oder doch lieber mit Vertrag. Zumeist kommen die Provider die Handys mit Vertrag anbieten nicht ohne Vertragslaufzeit und Grundgebühr aus, im Gegenteil zu den Prepaid-Anbietern, die zumeist darauf verzichten. Zudem können Letztere mit einer guten Kostenkontrolle punkten sowie auch oftmals mit sehr guten Minutenpreisen. Doch es gibt noch weitere Gründe, die gegen ein Handy mit Vertrag sowie auch Gründe die für das Nokia Handy ohne Vertrag sprechen.

Subventioniertes Handy & Homezone oder Nokia Handy ohne Vertrag?

Wer sich gegen ein Nokia Handy ohne Vertrag entscheidet und sein neues Handy mit Vertrag bestellt, der kann sogar teilweise seinen Festnetz-Anschluss kündigen, sofern er Vertragskunde bei o2, Vodafone oder der Telekom wird. Denn bei diesen Anbietern erhält man eine sogenannte Homezone-Funktion. Dabei handelt es sich um einen festgelegten Radius um einen festgelegten Ort, an dem dann die @home Option der Telekom oder die Zuhause-Funktion von Vodafone genutzt werden kann. O2 hat diese Option leider stark eingeschränkt und bietet nur noch einen Tarif an, der dieses Feature enthält.

Zudem sollte man sich nicht ködern lassen, durch die subventionierten Handy, die mit einer gewissen Vertragslaufzeit angeboten werden. Denn bei einem Preisvergleich stellt sich schnell heraus, dass ein Nokia Handy ohne Vertrag im gleichen Netz günstiger ist vom Gesamtangebot als ein Subventioniertes. Oftmals werden die Handys mit Vertrag zum Preis von einem einzigen Euro angeboten, das man dann jedoch rechnerisch über die nächsten 24 Monate abbezahlt, und zwar mit Zinsen. In der Regel ist das Angebot der Zusatzkunden für Kunden die ein Handy mit Vertrag kaufen oftmals größer, als das für die Kunden die ein Nokia Handy ohne Vertrag kaufen, aber dennoch sollte man stets vergleichen und auch Rechenbeispiele die online zur Verfügung stehen zurate ziehen.

Ein Nokia Handy ohne Vertrag: Prepaid Discounter holen auf

Sollte kein Vertrag bestehen und man möchte sich auch nicht vertraglich binden, dann ist ein Nokia Handy ohne Vertrag eine gute Wahl. Auch wenn die Discounter-Marken in Sachen Prepaid langsam aufholen gegenüber den Vertragsangeboten, so ist es ihnen dennoch immer noch nicht möglich, ihren Kunden alle Features zu bieten. Wichtig ist auch das man Vorsicht walten lässt, wenn man mit seiner Prepaid Karte im Ausland telefonieren möchte, denn oftmals funktioniert das nicht. Bei einem Handy mit Vertrag oder halt auch einem Nokia Handy ohne Vertrag, für das der Vertrag einzeln abgeschlossen wurde, ist das in der Regel problemlos möglich.

Das Nokia Handy ohne Vertrag

Auch wenn in der Regel keine Grundgebühr anfällt, wenn man sein Nokia Handy ohne Vertrag mit einer Prepaid-SIM-Karte ausstattet, so punktet doch der Mobilfunkvertrag mit seiner monatlichen Abrechnung. Denn darauf sind alle eingehenden und abgehenden Anrufe aufgelistet sowie die dazugehörigen Preise. Zwar ist mit Vertrag 24 Monate an den Provider und den entsprechenden Vertrag gebunden, aber überzeugt durch Features wie beispielsweise der Homezone. Im Gegenzug muss erwähnt werden dass auch demjenigen der sein Nokia Handy ohne Vertrag nutzt bei einem guten Prepaid-Anbieter im Internet ebenso einen Einzelverbindungsnachweis erhält. Die Frage bleibt bestehen, für wen lohnt sich das Nokia Handy ohne Vertrag und mit Prepaid-Vertrag und für wen eher mit Vertrag?

Diese Antwort kann letztendlich nur ganz individuell beantwortet werden, denn ein jeder hat ganz bestimmte Wünsche und Anforderungen in Bezug auf die Funktionen sowie auf die Zusatz-Optionen. Für Kinder und ältere Menschen beispielsweise eignet sich eher das Nokia Handy ohne Vertrag und in Verbindung mit einem Prepaid-Tarif aufgrund der Kostenkontrolle. Wer jedoch an einem großen Zusatzangebot interessiert ist, der sollte eher auf ein Handy mit Vertrag zu greifen.

Wenn es um den Preis geht, bietet Handylist.de einen Preisrechner sowie den direkten Preisvergleich. Damit kann jeder selbst vergleichen und sich entscheiden ob er lieber ein Nokia Handy ohne Vertrag bestellen möchte oder eines mit Vertrag. Handylist.de bietet eine große und stetig aktuelle Auswahl an Optionen für den Direktkauf eines Handys ohne Vertragsbindung sowie eine große Auswahl an den verschiedensten Tarifen, die jeweils direkt auf das jeweilige Handy zugeschnitten sind. Fazit ist, jeder Nutzer muss für sich selbst abwägen, welche individuellen Ansprüche er stellt. Sollten Sie ein Nokia Handy ohne Vertrag kaufen wollen, dann haben Sie die Auswahl aus über 185 verschiedenen Nokia Modellen, wobei sie jedes einzelne davon auch mit Vertrag bestellen können.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...