Handy Preisvergleich > Handy Blog

Nokia C3 Touch and Type, Nokia C6-01 und Nokia C7 sind die Neulinge der Consumer-Klasse

Auch die C-Serie von Nokia bekommt Zuwachs: das C3 Touch and Type im Unterschied zum C3 mit Touchscreen-Display, das C6-01 als Pendant zum C6 ohne dessen Tastatur und das C7 als etwas kleinerer Bruder des E7. Auch diese drei Handys arbeiten allesamt mit dem Betriebssystem Symbian^3 und sind mit GSM- und UMTS-Funktechnik für schnelle HSPA-Übertragung, WLAN- und Bluetooth3.0-Schnittstelle sowie A-GPS-Empfang mit dem kostenlosen OviMaps ausgerüstet.

Über drei personifizierbare Homescreens wurde bei allen Handys besonders der direkte Zugriff auf die sozialen Netze optimiert und auch der Austausch von Informationen und Bildern sowie Suchfunktionen möglichst einfach gestaltet.
Unterschiede bestehen in der Display-Größe und bei der Akku-Leistung: das C3 hat ein 6cm großes Touchscreen mit 640x360Pixel und der neuen ClearBlack-Technologie bei 1.050mAh Stromversorgung für fünfeinhalb Stunden Gespräch bzw. fast 7 Tage Standby; beim  C6-01 misst das Display 8cm und der Akku ebenfalls 1.050mAh, aber Kraft für elfeinhalb Gesprächsstunden und 17Tagen Standby; und das C7 ist dafür etwas großzügiger ausgestattet mit einer Bildschirmdiagonale von 9cm und der Akkuleistung von 1.200mAh mit Sprechzeit für fast 10 Stunden und fast einem Monat Standby. Allerdings ist auch die Kamera nicht überall gleich: Im C3 wurde eine 5MegaPixel-Kamera integriert, während die beiden anderen Modelle C6 und C7 über eine 8MegaPixel-Kamera verfügen, das C6 sogar zusätzlich über eine zweite Videokamera. Beide Handys ermöglichen das Abspielen von Web-TV. Im C7 ist außerdem ein FM-Transmitter enthalten für die Funkübertragung auf kurzen Distanzen.

Preislich liegen diese drei Modelle entsprechend ihrer Leistung etwas auseinander. Das C3 Touch and Type ist schon für 189€ zu haben, beim C6-01 bekommt man für 349€ ein solides Multimedia-Handy, und das C7 ist für 429€ mit einem Edelstahl-Glas-Design aufwendig und hochwertig gestaltet. Alle Handys sollen noch in diesem Jahr den interessierten Kunden zugänglich sein und damit wohl auf dem weihnachtlichen Gabentisch liegen können.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...