Handy Preisvergleich > Handy Blog

Neues Windows Phone Handy: Samsung Omnia M

Gerade erst hat Samsung verkündet, seine Präferenz vor allem auf die Premiummärkte zu legen. Mit der Vorstellung des neuen Samsung Galaxy S 3 vor wenigen Tagen wurde ja zu diesem Vorhaben dann auch schon ein eindrucksvoller Prototyp für den High-End-Bereich der aktuellsten Smartphones präsentiert.
Nun stellt aber Samsung mit der Ankündigung des neuen Samsung Omnia M klar, daß trotzalledem weiterhin natürlich auch in anderen Segmenten fortschrittlichste Technologie in Korea entwickelt wird. Man will aber, gerade weil mit der Galaxy-Reihe die Marktführerschaft errungen werden soll, nicht nur mit Android-Handys zu den beliebtesten Herstellern zählen, sondern auch bei dem dritten marktbeherrschenden Betriebssystem Windows Phone an vorderster Stelle mitmischen und niemandem kampflos das Feld überlassen.
Allerdings steht als nächste Edition nunmehr ein Einsteiger-Smartphone bereit, das zwar High-Tech bietet, aber nicht als vollkommen ausgereizt in seinen Möglichkeiten bleibt.
Ein relativ großes Touchscreen-Display mit 4″ in der Diagonale wird von einem 1.500mAh-Akku gespeist und von einem 1-GHz-Prozessor angetrieben. Das alles klingt noch ziemlich fortschrittlich. Wo dann aber die Schwachstellen stecken, das ist schlicht der viel zu kleine Speicher mit 4 GB. So stehen höchstens 2,5 GB zur freien Verfügung – und bei heutigem Stand der Anforderungen, die von der Software der Anwendungen gestellt werden, dürfte hier die Kapazität von den Nutzern ziemlich schnell an seine Grenzen stoßen. Allerdings gibt es immerhin die Möglichkeit, Dateien und Videos in der Microsoft Cloud Sky Drive auszulagern bis immerhin zu einem Umfang von 25 GB. Auch die Größe des Arbeitsspeichers RAM mit 384 MB ist nicht als gerade üppig zu bezeichnen. Leider ist auch die Aussicht auf das Betriebssystem Windows Phone Version 7.5 Mango, wenn auch Refresh, nicht gerade neuester Stand, wenn Windows Phone 8 ja eigentlich schon vor der Tür steht. Aber es ist bestimmt nicht zu optimistisch, auf ein alsbaldiges Update auf die dann neueste Software zu hoffen (wobei dafür jedoch wieder der kleine interne Speicher enge Grenzen setzt, wenn nicht gar die Aufwertung unmöglich erscheinen läßt).
Immerhin hat Samsung nun mit dem Omnia M ein Einsteiger-Windows-Phone im Angebot, das die Vorzüge des sogenannten Ökosystems der Microsoft-Welt enthält. Das Samsung Omnia 7 oder das Samsung Omnia W können als Vorläufer bzw. Schwestermodelle gelten und haben positive bis sehr gute Kritiken von allen Seiten bekommen.
Mithin wird die Wahl für das Omnia M nicht die schlechteste sein, wenn auch vom bisher noch nicht bekannt gemachten Preis abhängen. Schon in den nächsten Wochen ist mit einem Erscheinen zu rechnen.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...