Handy Preisvergleich > Handy Blog

Neue Ideen an den Smartphones Apple iPhone 5S und iPhone 5C

apple-fingerprint

Da sind sie nun, die neuen Apple Handys iPhone 5C und iPhone 5S.
Das war schon beeindruckend.
Die Show.
Die Technik.
Das Internet.
Der Versuch, dies wertfrei zu beurteilen, muß unweigerlich scheitern, aber letztendlich dann wohl auch zu einer Anerkennung der Innovationskraft von Apple führen.
Die Show war wie immer sehr professionell. Gut, wir wollen hier das Charisma eines Steve Jobs nicht überbewerten, aber er hat schon eine Lücke hinterlassen, die nicht leicht zu schließen ist.
Die Technik hat vielleicht manche Erwartungen auch enttäuscht, eventuell eher sogar als sie zu übertreffen. Aber es kann doch nicht jedes Jahr eine Revolution geben. So realistisch muß man schon sein. Wir sind auch sehr an den rasanten Fortschritt gewöhnt, sodass uns da einfach nicht mehr viel vom Hocker reißen kann. Da kommt doch gerade bei der mobilen Kommunikation fast täglich etwas Neues auf uns zu. Und das, was wir da schon an Technik nutzen können, das ist doch – seien wir ehrlich – schier unglaublich, gewaltig, einfach zu bedienen und auch preisgünstig. Gut, ich will jetzt nicht damit kommen, was vor X Jahren erst war, okay, die Welt dreht sich unaufhörlich weiter… Aber all diejenigen, die doch immer wieder ein Sandkorn im Getriebe sehen oder auch sehen wollen, vergessen vielleicht doch allzuoft, was alles nötig ist, um den Stand der Technik zu erreichen oder auch nur zu halten, gar zu verbessern.
Die technischen Details hier zu nennen, das gibts schon tausendfach. Apple selbst hat auf seiner Internetseite einen Vergleich, der für sich spricht.

apple__posterframe
Was also ist die Kritik an Apple?
Zuallererst wird den neuen Modellen, insbesondere dem iPhone 5C, vorgeworfen, zu teuer zu sein. Na gut, das ist nun jedesmal so. Es hat auch durchaus seine Berechtigung, ein iPhone kostet sehr viel Geld, wohl wahr. Aber da sei auch mal ein Vergleich erlaubt: Das Samsung Galaxy S4 wurde von Samsung selbst mit einem UVP von 749,-€ in den Markt geschickt, das Galaxy S4mini auch noch mit 529,-€ – also so groß sind die Unterschiede nun nicht. Dass die tatsächlichen Preise heute schon mehr als 200,-€ unter dieser Empfehlung liegen, spricht jetzt auch nicht unbedingt für eine bessere Preispolitik und auch nicht für eine höhere Wertschätzung oder Beliebtheit. Oder noch eins: Das Sony Xperia Z ging mit 649,-€ ins Rennen. Da sehen doch die 599,-€ gar nicht mehr so gewaltig aus, oder?
Und dann muß hier – auch wenn es eine “alte Leier” ist – schon wiedermal darauf hingewiesen werden: Wir machen uns kaum eine Vorstellung davon, wie teuer der Aufwand heutigentags ist, die Kunden zu bedienen, seine Marktstellung zu behaupten und dann noch auszubauen, wie es die Gesetze der Ökonomie erzwingen. Klar kann man relativ leicht ermitteln, dass vielleicht nur wenig mehr als 200,-€ Materialkosten in einem iPhone stecken. Der Aufwand an Forschung und Entwicklung, Marketing und Logistik, der ist immens. Bliebe vielleicht das letzte Argument: Ja muß denn der Gewinn so riesig sein? Ja, muß er! Gerade in der momentanen Finanzkrise hat sich doch herausgestellt, wie wichtig eine solide finanzielle Basis ist. Nicht nur das Unternehmen muß gut verdienen, auch die Aktien-Anleger müssen ihren Teil bekommen. Denn nur, wenn es sich für alle Beteiligten immer wieder lohnt, weiterzumachen, bei der Stange zu bleiben und neu zu investieren, gibt es immer wieder jedes Jahr oder kürzer neue Produkte, die wir brauchen oder einfach wollen. Klar, der technische und technologische Fortschritt muß sich auch in fallenden Preisen für die Kunden widerspiegeln. Und das ist ja auch so, denn auch für relativ günstige 100,-€ oder weniger bekommt man schon viel Smartphone. Aber die High-End-Produkte, die bleiben eben leider teuer und für viele dann eben leider auch unerreichbar oder sind nur unter großem Verzicht zu bekommen. Da muß man gar nicht so weit ausholen, das ist bei Fernsehern so, wie auch im Automobilbau oder auch bei Kleidung.

apple-truetonelight

Alsdann nur nochmal kurz zusammengefaßt, was bei den Apple iPhone 5S Daten bzw. im Apple iPhone 5C Daten gänzlich neu sein wird:

Das iOS 7 als Betriebssystem wurde neu entwickelt und wird auch auf älteren Modellen nutzbar gemacht.

Ein 64-Bit A7 Chip als CPU verarbeitet alle Daten um ein Vielfaches schneller und beschleunigt die Performance noch wirkungsvoller.

Der Coprozessor M7 Motion misst ständig alle Bewegungsdaten, die er von den Sensoren geliefert bekommt und entlastet so den Hauptprozessor, was dort Rechnerkapazität spart bzw. zu höherer Rechnerleistung führt und im Ruhezustand den Energieverbrauch am Akku senkt.

Mit dem Touch ID Fingerprint Sensor wird der individuelle Fingerabdruck des Nutzers als Zugangssicherung verwendet, wodurch sich Passwörter ab sofort erübrigen. Dies ist die größte Neuerung, macht aber den Datenschutz problematisch. Apple versichert jedoch all jenen, die Bedenken haben, dass die Fingerabdrucks-Informationen verschlüsselt nur auf dem Smartphone gespeichert werden.

Eine neue 8-Megapixel iSight Kamera bietet eine größere f/2.2 Blende und einen größeren Sensor und erhöht so vor allem die Schwachlicht-Empfindlichkeit. Der Autofokus reagiert doppelt schnell und eine automatische Bild- und Videostabilisierung sorgen für wackelfreie Aufnahmen. Neue Software präzisiert die Bild- und Panoramaqualität.

Der True Tone-Blitz mit zwei unterschiedlichen Lichtfarb-LEDs bietet eine natürlichere Farbwiedergabe auf den Bildern und Aufnahmen.

LTE ist nun auf allen in Deutschland installierten Netzen möglich.

Die Farben vor allem des  iPhone 5C sind vielfältiger und greller geworden. Aber auch das iPhone 5S wird nicht mehr nur in Schwarz und Weiß, sondern in leicht getöntem Schwarz mit Spacegrau und in Weiß mit Gold und Weiß mit Silber erscheinen.

Verschiedene Apps von Apple wie iPhoto, iMovie, Keynote, Pages und Numbers sind im iTune-Store kostenlos erhältlich.

apple-colour.jpg

Das Internet zum Schluß war perfekt genutzt. Die vielen Live-Streams haben die Werbung ohne das Zutun von Apple übernommen. Und pünktlich nachdem der Vorhang auf der Bühne gefallen war, standen die beiden iPhones repräsentativ wie bei Apple gewohnt auf der Internetseite. So muß das sein, allein das hat beeindruckt.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...