Handy Preisvergleich > Handy Blog

Neue Handys Motorola Defy Mini und Motorola Motoluxe als Fact Sheets

Motorola wirft als erstes namhaftes Unternehmen in diesem Jahr den Motor an und macht die Herstellung zweier neuer Smartphones bekannt: Das Motorola Defy Mini und das Motorola Motoluxe.
Zertifiziert mit der IP67 als Ausweis der Resistenz gegen Staub, Wind und Wetter bringt Motorola für den verschärften Outdoor-Gebrauch nun ein etwas in der technischen Ausstattung verkleinertes Smartphone der sehr erfolgreichen Defy-Serie an den Start, das sich vor allem als sparsame Zweitanschaffung für den sportlichen und robusten Einsatz empfiehlt. Das Motorola Defy Mini ist zwar technisch solide ausgerüstet, das aber schon etwas sehr knapp am Rande des Zumutbaren: 600-MHz-Taktung für den Datendurchsatz oder eine magere 3-Megapixel-Kamera gehören schon nicht mehr unbedingt zum Standard – leistungsstärkere Bauteile dürften den Preis nicht mehr so gewaltig in die Höhe treiben. Auch die Steuerung über das nicht mehr ganz aktuelle Betriebssystem Android Gingerbread hat damit nicht den neuesten Stand, liefert aber eine solide Basis für zuverlässige Dienstbarkeit dieses Smartphones. Weiß man doch, daß das allerneueste Produkt oft unter einigen Anlaufschwierigkeiten leidet und dies hier also nicht zu befürchten ist. Der dafür geringere Low-Budget-Aufwand entschädigt für geringere Leistungsdaten, was ja ohnehin viele Anwender sowieso zu einige Monate alten Mobiltelefonen greifen läßt – hier hat man dann aber ein aktuelles, rund laufendes Modell zu einem besonders günstigen Preis. Das ist doch mal ein tolles Angebot! Dafür gleicht ein sehr leistungsstarker Akku mit 1.650 mAh die Verläßlichkeit maßgebllich aus, der 10 Stunden Sprachaustausch und 21 Tage Stand-by ermöglicht. Auch die Schnittstellen für WiFi direct und DLNA werten den Gebrauch stark auf.

Für leistungsfähigere Ansprüche wurde das Motorola Motoluxe entwickelt. Ebenfalls mit Android Gingerbread, aber in der Version 2.3.7 und einem auch starken 1.400-mAh-Akku ausgestattet reiht es sich fast in die Milestone-Serie als ein nicht ganz so starkes, aber hochtechnisiertes Smartphone zu einem ebenfalls günstigen Preis ein. Ein 4″ großes Display und ein 800-MHz-Prozessor gestatten sicher eine komfortable mobile Kommunikation, was auch die Schnittstellen für DLNA und WiFi direct unterstützen. Die Kamera mit 8 Megapixel Empfindlichkeit genügt darüberhinaus hohen Fotoansprüchen. Genaueres wird schon in der nächsten Woche aus Las Vegas zur CES in die Öffentlichkeit drängen – denn sowohl Preis als auch der Vertrieb in Deutschland sind zur Stunde leider noch ungewiß.

Ein Kommentar to “Neue Handys Motorola Defy Mini und Motorola Motoluxe als Fact Sheets”

  1. Julia sagt:

    Ist das Motoluxe Tm das selbe wie das Motorola Motoluxe xt 615?

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...