Handy Preisvergleich > Handy Blog

LTE Smartphone

Seitdem von Vodafone Ende des Jahres 2010 die ersten Verträge und Hardware für LTE verkauft wurden, hat sich auf dem Markt viel getan. Nicht nur Router und Surfsticks sind erhältlich, sondern auch das Angebot an Smartphones und Tablets mit LTE wird immer größer. Wurden LTE Smartphones zuerst nur in sehr geringer Auswahl und von wenigen Herstellern angeboten, so sieht das heute ganz anders aus. Viele bekannte und beliebte Marken, darunter Apple, Samsung und ZTE, aber auch sehr preiswerte Hersteller wie Huawei, bieten Smartphones mit LTE an. In verschiedenen Preislagen und Ausstattungsvarianten sind diese Smartphones auf dem Markt, die Auswahl ist da gar nicht so einfach.

Was Sie beim Kauf eines LTE Smartphones beachten sollten

Bevorzugen Sie das iPhone oder ein Smartphone aus dem Hause Samsung, so bekommen Sie unter den LTE-Smartphones das, was Sie wollen. Sie sollten, bevor Sie kaufen, einige Überlegungen treffen. Neben der LTE-Fähigkeit sollten Sie an weitere Kriterien denken:

  • weitere unterstützte Standards
  • Speichergröße
  • Möglichkeit der Erweiterung des Speichers
  • GPS
  • vorhandene Sensoren
  • Kamera
  • Radio oder MP3-Player
  • Prozessor für schnelles Arbeiten
  • Akkulaufzeit.

Sie erhalten verschiedene LTE-Smartphones im oberen Preissegment, mit vielen Funktionen und einer komplexen Ausstattung, doch erhalten Sie auch preiswerte Modelle, die sich für Einsteiger eignen. Informieren Sie sich vor dem Kauf genau über das von Ihnen favorisierte Smartphone und dessen Ausstattung.

Was Sie bei LTE beachten sollten

Wollen Sie ein LTE Smartphone kaufen, kommt es darauf an, dass Sie LTE auch nutzen können. Das LTE-Netz in Deutschland ist bereits gut ausgebaut, immer weniger helle Flecken befinden sich auf der Landkarte. Nicht alle LTE-Smartphones sind für die Nutzung von LTE in Deutschland geeignet. Sie unterstützen LTE oft nur im Ausland, da dort andere Frequenzen als in Deutschland verwendet werden. Auch innerhalb Deutschlands sind bei Telekom, Vodafone und o2 Unterschiede bei den Frequenzen festzustellen. Die Telekom verwendet Frequenzen von 800 und 1.800 Megahertz, während Vodafone 800 Megahertz und o2 2.600 Megahertz nutzt. Die neuen LTE-Smartphones, die auf dem deutschen Markt erhältlich sind, unterstützen alle in Deutschland verwendeten Frequenzen. Haben Sie jedoch ein iPhone 5 aus dem Jahre 2012, so können Sie damit nur das Netz der Telekom für das Surfen mit LTE nutzen.

Die Wahl des richtigen Tarifs

Damit Sie Ihr LTE Smartphone nutzen können, kommt es darauf an, den richtigen LTE-Anbieter zu finden. Verträge für LTE können Sie bei Telekom, Vodafone und O2 abschließen, darüber hinaus bieten auch verschiedene Provider inzwischen Verträge für LTE an. Diese Provider nutzen eines der Netze der drei Betreiber. Sie sollten überlegen, welches Netz Sie nutzen wollen, und sollten sich zuvor informieren, bei welchem Netzbetreiber die Netzabdeckung in Ihrer Umgebung am besten ist. Haben Sie sich für ein Netz entschieden, sollten Sie überlegen, worauf es Ihnen bei einem Tarif ankommt. Für das mobile Surfen werden Datenflatrates mit unterschiedlichem Datenvolumen und mit unterschiedlicher Höchstgeschwindigkeit angeboten. Bei allen diesen Datentarifen steht nur ein begrenztes Datenvolumen zur Verfügung, das Sie mit voller Geschwindigkeit nutzen können. Nachdem dieses Datenvolumen verbraucht ist, erfolgt bis zum Ende des Abrechnungszeitraums eine Drosselung auf ein geringeres Übertragungsniveau. Zusätzlich sollten Sie, abhängig von Ihrem Telefonier- und Surfverhalten, auf eine Telefonflatrate oder Inklusivminuten sowie auf Frei-SMS achten. Für eine Telefonflatrate oder Inklusivminuten sollten Sie überlegen, in welche Netze Sie besonders häufig telefonieren. Über den Tarifvergleich im Internet können Sie den passenden Tarif für Ihr LTE-Smartphone finden.

LTE-Smartphone mit oder ohne Vertrag?

Wollen Sie ein LTE-Smartphone kaufen, so stehen Sie vor der Frage, ob Sie es mit oder ohne Vertrag kaufen. Beim Kauf mit Vertrag sind Sie zwei Jahre lang an den Vertrag gebunden, daher sollten Sie genau darauf achten, was im Tarif enthalten ist. Allerdings kann das Smartphone beim Kauf mit Vertrag deutlich günstiger sein, da Sie es subventioniert erhalten. Für wenig Geld erhalten Sie das Smartphone beim Vertragsabschluss, es wird über die monatlichen Raten finanziert. Wollen Sie sich nicht lange vertraglich binden, können Sie das LTE-Smartphone ohne Vertrag kaufen und sich für einen Vertrag mit kurzer Laufzeit oder einen Prepaid-Vertrag entscheiden.

 

Bildnachweis: Lupo @ pixelio.de

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...