Handy Preisvergleich > Handy Blog

HTC HD7 wird das erste Windows Mobile 7-Handy und bei O2 verkauft

Durch den etwas mysteriösen und auch makabren Umzug der Microsoft-Mitarbeiter wurde das Ende ihrer Entwicklungszeit am Betriebssystem Windows Mobile 7 gefeiert und die Konkurrenz metaphorisch zu Grabe getragen. Nun, das war nicht für jeden so richtig komisch und ziemlich daneben, denn es ist schlicht auch übertrieben – der Marktanteil der bisherigen Version 6.5 bleibt zunächst gegen Nokia‘s Symbian und MeeGo, BlackBerry‘s RIM OS, Google‘s Android und Apple‘s iOS auch mit 5% deutlich abgeschlagen (falls Nokia sich nicht doch dafür erwärmen kann).

Aber da jedem Ende auch der Zauber des Neuen innewohnt, gab er den Startschuß zum Wettlauf um die ersten Neuerscheinungen unter den Handy-Herstellern. Und wie es scheint, wird HTC den Anfang machen. Die Taiwaner sind in dieser Hinsicht offenbar die innovativste Firma unter den Produzenten ohne eigenes Betriebssystem, denn auch mit der Herstellung des Nexus One für Google gingen sie ein großes Risiko aber letztendlich erfolgreiches Experiment ein. Die Gerüchte schießen allerdings ziemlich ins Kraut, aber etwas Wahres ist ja immer dran. Anfänglich war die Rede von Superlativen mit einem 1,5GHz-Prozessor und einer 8 MegaPixel-Kamera. Dies hat das Blog wmpoweruser.com mit der Veröffentlichung ziemlich präziser technischer Details auf etwas seriösere Fundamente gestellt, aber offiziell hat sich HTC selbst noch zu keinem Kommentar bekannt und auch keine Vermutungen bestätigt. Eins allerdings scheint ziemlich gewiß zu sein: es wird ein Nachfolger der HTC Desire und HD2 in Design und Ausstattung. Die Bezeichnungen sind noch etwas im Nebel: HD3 und HD7 waren naheliegende Vermutungen, Trophy, Mozart und Schubert als Alias-Namen sind auch seit längerer Zeit in Umlauf. Jedenfalls können wir ein Touchscreen-Handy mit einem 9,6cm großen Display und einer Auflösung von 480x800Pixel und 16 Millionen Farben erwarten, das von einem 1GHz-Prozessor getaktet wird, 8 GB internen und nicht erweiterbare Speicherkapazität besitzt und über eine 5 Megapixel empfindliche Kamera verfügt. Schnellste Verbindung wird über UMTS per HSPA, WLAN und Bluetooth hergestellt und auch A-GPS steht bereit. Eigentlich ist auch alles dabei, was im Multimediabereich heute zum High-End-Standard gehört. Das zu den nackten Zahlen – natürlich können erst Tests zeigen, was wirklich in dem Handy steckt. Dass es ernstzunehmende Konkurrenz für die bisherigen Stars wird, ist absehbar – letztendlich entscheiden der persönliche Geschmack und eigene technische Präferenzen über den Sinn und Zweck einer solchen Neuanschaffung. Ein interessantes Video gibt schon zahlreiche Einblicke zum Können des neuen HTC-Handys samt Windows Mobile 7:

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...