Handy Preisvergleich > Handy Blog

Google Maps: es läuft und läuft und läuft…

Navigation auf dem Handy – was liegt näher?! Navigation für Autos – selbstverständlich, wofür sonst?! Navigation auf Fuß- und Radwegen – na klar, wieso erst jetzt?! Nach dem Motto “Google für alle!” und ergänzend “für alles” kann nun das Smartphone, vorausgesetzt es ist mit mindestens Android 1.6 ausgerüstet, durch eine neue App den Weg weisen per GPS und per pedes. Und wieder hat das Mobiltelephon durch Google Maps eine sinnvolle Funktion hinzugewonnen, die eine schöne Spielerei, aber vor allem praktisch ist und dazu noch kostenlos. Das ganze sogar noch gesteigert, indem es den Fußweg nicht nur anzeigt, sondern sich durch Vibration bemerkbar macht, wenn man vom rechten Weg abgewichen ist. Sehr sinnvoll, finden wir, denn es wäre doch blöd, beim Spazierengehen dauernd sein Smartphone vor sich her zu tragen. Wobei die Darstellung durch Satellitenfotos sicher auch sehr sehenswert ist, denn man entdeckt dadurch bestimmt auch Sehenswertes links und rechts seines Weges, an dem man vielleicht sonst achtlos vorübergegangen wäre. Toll!

Wenn das dann noch mit Street View verknüpft wird, dann wird allein schon die Suche nach verpixelten Wohnquartieren zum spaßigen Abenteuer.
Das wirft dann wohl auch wieder Meilensteine in den Weg der StandAloneNavigationsgeräte, wobei die untereinander ziemlich um ihre Marktpositionen kämpfen