Handy Preisvergleich > Handy Blog

Facebook Home und HTC First kommen doch nach Deutschland

Facebook_HTC_First

 

Wer den Homescreen beherrscht, der ist der Champion.  Android, iOS, OS 10, Windows Phone, FireFox – die Auswahl ist doch ganz schön groß. Wenn Apple, BlackBerry, Google, Microsoft, Mozilla um die Gunst der mobilen Internetnutzer kämpfen, dann darf das größte soziale Netzwerk Facebook nicht fehlen.
Einschalten und los: Chatten bis der Akku leer ist. Die Idee ist brillant. Genau dafür ist das Smartphone ja da. Jedenfalls wollen viele sofort erfahren, was bei den Freunden gerade angesagt ist oder ob es neue Fotos zu sehen gibt.
Und Facebook hat genau dafür jetzt einen mobilen Nachrichtendienst „Home“ geschaffen, der eingehende Nachrichten und SMS  sofort in die Hauptansicht des Smartphone-Displays einblendet. So rückt das komplette Messaging des Nutzers auf Facebook in den Mittelpunkt. Andere Dienste werden gar nicht mehr gebraucht. Es ist (noch) kein neues Betriebssystem, aber es beherrscht förmlich die gesamte Navigation. Die anderen installierten Apps werden in ein Untermenü verwiesen und sind nur über mehrere Klicks erreichbar. Alles ist dann Facebook.
Und Android als die zurzeit mit Abstand am weitesten verbreitete Smartphone-Plattform bietet dafür also die beste Startbasis. Schon ab 12. April 2013 wird  im Google Play Store das kostenfreie Facebook Home  zum Download bereitstehen. Das betrifft zunächst nur die Smartphones HTC One, HTC One X+ und HTC One X sowie Samsung Galaxy S3