Handy Preisvergleich > Handy Blog

Das besondere Geschenk zu Weihnachten: Großer Smartphone-Vergleich

Weihnachten steht fast vor der Tür und schon jetzt beginnen die meisten, ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen, um dem Shoppingstress in der Adventszeit zu entgehen. Neben Büchern, Parfüms und anderen Kleinigkeiten stehen dieses Jahr Smartphones ganz oben auf den Wunschlisten. So lassen sich die Deutschen dieses Jahr Weihnachten einiges kosten.
Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Modellen (z. B. über Preis24 ersichtlich) stellen sich natürlich die folgenden Fragen: Welches Smartphone eignet sich wofür und welches ist das Beste? Damit die Wahl leichter fällt, werden im Folgenden die drei besten und begehrtesten Smartphones einmal näher vorgestellt.

Samsung Galaxy Note 3

samsung-galaxy-note-3
Mit einer Größe von 151 x 80 x 10 mm (Displaygröße 5,7 Zoll/Full-HD) und einem Gewicht von 168 Gramm liegt das Samsung Galaxy Note 3 zwar nicht gut in der Hand, aber mithilfe des Einhand-Modus wird dieses Problem schnell beseitigt. Wer nicht den S-Pen zur Bedienung nutzen möchte, der kann auch die Empfindlichkeit des Touch-Displays erhöhen, sodass eine Bedienung mit dem Finger möglich wird. Für die Leistung im Inneren des Smartphones sorgt der 2,3 GH schnelle Qualcomm Snapdragon 800 (3 GB Arbeitsspeicher). Ausgestattet wurde das Smartlet mit Android 4.3 Jelly Bean. Darüber hinaus beinhaltet das Samsung Galaxy noch eine 13-Megapixel-Kamera, einen USB-3.0-Port, einen Slot für micro-SIM und -SD-Karten sowie einen Akku mit der Kapazität von 3.200 mAh.

Kostenpunkt: ab 540 Euro

Fazit:
Aufgrund der ausladenden Maße wurde das erste Samsung Galaxy Notes anfangs noch belächelt, jedoch hat sich dies mit den nächsten Generationen längst verändert. Heute gehört das Samsung Galaxy Note zu den begehrtesten Smartphones überhaupt.

Apple iPhone 5S

apple-iphone-5sAlle Apple-Fans haben sehnsüchtig auf das neue iPhone 5S gewartet und nun ist es endlich im Handel erhältlich. Doch so groß die Neugier auch war, so waren doch einige Apple-Anhänger enttäuscht, denn vom Aussehen und Design hat sich nichts verändert. Allerdings wurde das Innenleben des iPhone aufgepeppt. So haben sich die Leistung der Kamera und die Akkulaufzeit sehr verbessert. Ganz neu ist natürlich das Betriebssystem iOS7. Viel Spaß dürften Nutzer auch mit dem Fingerabdruckscanner bekommen. Ansonsten ist im Grunde alles gleich geblieben. Auch das iPhone 5S ist mit 16, 32 oder 64 GB in den Farben Schwarz, Silber und Gold erhältlich.

Kostenpunkt: ab 699 Euro

Fazit:
Auch wenn es keine großen Änderungen gibt, bleibt beim iPhone 5S das Apple-Feeling erhalten. Positiv ist hier in jedem Fall das neue Betriebssystem sowie der gern genutzte Fingerabdruckscanner.

Sony Xperia Z1

sony-xperia-z1
Der stärkste Konkurrent von Samsung und Apple ist wohl derzeit Sony mit dem Xperia Z1. Viele Tests haben gezeigt, dass das Xperia Z1 ein hervorragendes Kamera-Phone (20,7 Megapixel, 27 mm Weitwinkel, f2.0-Blende, BIONZ-Bildsensor) ist. Einziges Manko ist eigentlich nur die etwas unhandliche Form, aber auch nach einer gewissen Zeit, hat sich der Nutzer schnell daran gewöhnt. Wie auch schon bei den Vorgängermodellen wird beim Z1 auch auf die Trilluminos-Technologie gesetzt. Im Inneren befindet sich lediglich ein 12-GB-Speicher, wohingegen in den Einschub für microSDXC-Karten 64 GB große Karten einschieben lassen. Vorinstalliert ist bereits Sony Android 4.2.2 mit Sonys UI.

Kostenpunkt: ab 580 Euro

Fazit:
Das Sony Xperia Z1 ist im Grunde ein Alleskönner wie auch die Smartphones von Samsung und Apple. Sehr positiv ist in jedem Fall die Leistung der Kamera und wer es mag oder braucht – das Smartphone kann auch unter Wasser genutzt werden.


Samsung Galaxy Note 3, Bildquelle: flickr.com © Cheon Fong Liew (CC BY-SA 2.0)
Apple iPhone 5S, Bildquelle: flickr.com © David Martin Hunt (CC BY 2.0)
Sony Xperia Z1, Bildquelle: flickr.com © John Karakatsanis (CC BY-SA 2.0)

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...