Handy Preisvergleich > Handy Blog

Blackberry Prepaid

109070_web_R_by_Kigoo Images_pixelio.de

Foto: ©Kigoo Images / pixelio.de

Eine Blackberry Prepaid – Karte nutzen

Nicht jeder möchte einen Vertrag bei einem Telefonanbieter abschließen und für diejenigen ist eine Prepaid Karte die perfekte Lösung. Es ist auch eine gute Möglichkeit Kindern zu zeigen, wie sie mit Geld umgehen können, ohne zu übertreiben. Manche Eltern haben die monatlichen Rechnungen ihrer Kids schon fast ruiniert, damit das nicht mehr passiert ist eine Prepaid- Karte wie geschaffen.

Doch bei manchen Erwachsenen sorgen manche andere Faktoren dafür, dass sie keinen Vertrag für ein Handy bekommen, auch hier ist die Prepaid- Karte wie geschaffen um denjenigen zu helfen. Doch kann jede Prepaid-SIM Karte für ein Blackberry genutzt werden?
Leider kommt nur ein Anbieter in Frage, der Blackberry Prepaid so herstellt, dass das Smartphone alle Optionen bietet die es zur Verfügung hat. Was nützt schließlich ein Navi, wenn es nicht nutzbar ist? Hier hat der Anbieter Vodafone gehandelt und bietet eine Blackberry Prepaid an, auch bei der Telekom gibt es eine Blackberry Prepaid, doch sie ist nicht ganz kompatibel mit dem Smartphone. Die CallYa Prepaid ist aber die einzige sinnvolle Alternative, wenn es kein Vertrag sein kann oder soll.

Internet Flatrate kostet extra bei Blackberry Prepaid

Die Blackberry Prepaid- Karte kostet je nach Shop bis zu 29 Euro und in der Regel ist ein Starguthaben von 10 Euro dabei. Für eine Flatrate ins Internet werden aber monatlich 9,95 fällig, das ist jedoch auch bei anderen Anbietern absoluter Usus.

Schreibe jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel:

Folge Handylist





Kategorien

Suchergebnis wird geladen...