Handy Preisvergleich > Handy Blog

Apple-iPhone-Tricks: Kennen Sie sich mit Ihrem iPhone wirklich gut aus?

Seit Steve Jobs das iPhone vorgestellt hat, befindet es sich im Besitz von Millionen von Menschen rund um den Globus. Doch wie viele Besitzer können mit gutem Gewissen sagen, dass sie ihr Apple-Smartphone wirklich gut kennen? Die meisten nutzen nur einen Bruchteil der Funktionen, die dieses Multitalent besitzt. Weniger bekannte Features stellen wir in diesem Artikel vor.

Nachrichten schreiben, Selfies schießen – der Alltag des klassischen iPhone-Nutzers sieht eher simpel aus. Das ist schade, denn das kleine Gerät hat viele praktische Funktionen. Wie bei Preis24 zu lesen ist, kann man das iPhone sogar als Wasserwaage verwenden. Zugegeben: So eine Funktion braucht man nicht alle Tage, aber sie ist in bestimmten Situationen praktisch. Weitere coole Features gibt es im Anschluss.

Sleep-Timer festlegen

Abends Musik hören und dabei einschlafen – das iPhone spielt gewohnte Klänge ab, doch was geschieht, wenn man beim Schäfchenzählen einschläft? Das iPhone spielt natürlich munter vor sich hin, bis der Akku leer ist – und morgens klingelt der Wecker nicht. Es sei denn: Man stellt den Sleep-Timer ein. In der Uhren-App kann man auf Timer klicken und einstellen, ab welchem Zeitpunkt die Musik automatisch endet.

Vibrationsrhythmus anpassen

Das Team von Apple hat sich mit Sicherheit Gedanken gemacht, als es die Vibrationsmuster für das iPhone entworfen hat. Aber: Viele Menschen haben besondere Bedürfnisse und wollen die Muster ändern. Das ist kein Problem: Man geht in den Einstellungen auf den Menüpunkt Töne, wählt Klingelton und tippt mit seinem Finger auf den Punkt Vibration, wo man unten auf neue Vibration erstellen tippen kann.