> > Hersteller Infos

Motorola

Im Jahre 1928 gründeten die beiden Brüder Paul und Joseph Galvin in Schaumburg (USA) im Staate Illinois ihre Galvin Manufactoring Corporation für die Herstellung mobiler batteriebetriebener Unterhaltungsgeräte.

Von Anfang an entwickelten und verkauften sie sehr erfolgreich Autoradios, aber ein im Jahre 1930 entstandenes Modell mit der Bezeichnung Motorola, einem Kunstwort aus Motorcar und ola, dem spanischen Wort für Schallwelle, wurde zum Synonym für alle Geräte. Diesen Namen legte sich 1947, als auch bereits die ersten Fernsehgeräte in Produktion gingen, das gesamte Unternehmen zu und dieser steht seitdem für qualitativ hochwertige mobile Unterhaltungselektronik und Nachrichtentechnik.

Dann 1936 hatten die Techniker von GMC den ersten Motorola Police Cruiser entwickelt, der im Prinzip ein mobiles Autoradio war, das nur auf einer Frequenz sendete und empfing – also den Beginn der mobilen Kommunikation darstellt. Diese Funktechnik-Geräte für die Polizei wurden später weiter ausgebaut auf Funkgeräte, die im militärischen Einsatz Verwendung fanden. Natürlich konnte diese Technik auch für den kommerziellen Einsatz mit den heute noch gebräuchlichen &Walkie-Talkie-Radios& nutzbar gemacht werden, und sie führte zur Erfindung heute selbstverständlicher Bedienelemente für Tuning, Klangregelung und Fixtasten. Ebenso die Erweiterung der Sendefrequenzen auf UKW-Basis kommt aus den Motorola-Labors. Damit war Motorola über Jahrzehnte führender Hersteller von Transistor-Radios. Diese Geräte liefen nicht nur sparsam im Stromverbrauch und stellten in den Autos keine Belastung mehr für die Batterien dar, sondern sie waren auch sehr stabil mit fast einem Kilo Gewicht und sehr langlebig gebaut, sodaß sie den Spitznamen &brick& für Ziegelstein erhielten.

Selbst die Entwicklung der Pager, also der Funkgeräte, die Kurznachrichten nur an eine bestimmte Person schicken, wie es in Krankenhäusern erfolgreiche Anwendung gefunden hat, geht auf die Arbeit der Motorola-Ingenieure zurück und entstand schon im Jahre 1956.

Dazu gehört auch die eigene Entwicklung von Halbleitertechnik seit 1955. Mit dem weltweit ersten in Massenproduktion hergestellten Germanium-Transistor ging der Fortschritt folgerichtig hin zum ersten modernen Mikroprozessorchip im Jahre 1974. Motorolas Hochleistungs-Prozessoren waren schon 2004 in der Lage, mehr als 50 Millionen Operationen gleichzeitig zu verarbeiten, und verhalfen der Firma zu großem Weltruhm.

Aber auch große Projekte wie die Konstruktion von Basisfunkstationen und als wichtigen Meilenstein sogar die funkelektronische Ausrüstung der amerikanischen Raumfahrttechnik sind bis heute ein erfolgreiches Betätigungsfeld der Firma Motorola. Die historischen Worte, die der erste auf dem Mond gelandete Astronaut Neil Armstrong 1969 zur Erde sandte, wurden von Motorola-Funktechnik übertragen. Bis heute ist Motorola führend bei der Entwicklung leistungsstarker Funkanlagen und entwickelte maßgebend die Möglichkeiten der High-Speed-Datenübertragung, wie sie so überaus zahlreich in Millionen Handys und mobilen PC’s genutzt wird.

So ist es nur konsequent, daß auch die Herstellung der weltweit ersten Satelliten- und Mobiltelephone im Unternehmen hervorgebracht wurde.

Aber auch die Entwicklung der Fernsehgeräte und der Bildröhren treibt Motorola Mitte der Sechziger Jahre voran.

Dann 1973 hat Motorola mit dem DynaTAC das erste mobile Koffertelefon gebaut, das, wenn auch immer noch recht klobig und schwer, das erste unabhängig von einem Fahrzeug betriebene Mobiltelefon war. Auch das erste Klapphandy, das StarTAC, und das überaus erfolgreiche RAZR, oder auch die weltweit kleinsten und leichtesten Handys kamen von Motorola.

Schon ab 1978 setzten die Amerikaner Computertechnik für ihre Handy-, Radio- und Funksysteme ein. Schließlich bringt Motorola 1983/84 auch unter dem Namen DynaTAC das erste kommerziell angebotene Handy auf den amerikanischen Markt, mit dem die Gespräche von Funksendern der Firma Motorola aufgebaut werden. Auch mit der mobilen Nutzung des Internet, der Sprachsteuerung, der GPS-Signalverarbeitung zur Navigation und dem Text-Messaging leistet Motorola Pionierarbeit.

Allerdings fanden die amerikanischen Handys anfänglich auf dem europäischen Markt wegen der unterschiedlichen Mobilfunkstandards erst sehr viel später als in ihrer Heimat zu einer größeren Käuferschar. Trotzdem schafften es die Amerikaner, sich den zweiten Platz bei den Absatzzahlen auf dem deutschen Markt zu erobern, den sie allerdings in der Zwischenzeit auch wieder verloren haben.

Erste Einbußen auf globaler Ebene mußte das Unternehmen verkraften, als einer der größten PC-Hersteller Konkurrenzprodukte orderte, bis schließlich ab 2008 eine Aufspaltung von Motorola in zwei getrennte Konzerne unabwendbar wurde. Seitdem steht der Name Motorola mit seinen Rechten nur noch für Handys, während die Halbleiterproduktion und die professionelle Funktechnik ihn zwar noch nutzen können, aber das nur im Sinne von Lizenzen.

Mittlerweile steht Motorola beim Handy-Absatz an vierter Stelle im Weltmarkt fast gleichauf mit dem Fünftplazierten, hat aber durch das sehr erfolgreiche Modell &Milestone& einen Verkaufshit landen können und die Manger glauben zuversichtlich, diese Position ausbauen zu können. Verholfen hat Ihnen zu diesem Erfolg ihre Orientierung auf das Betriebssystem Google Android. Es war wohl der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt. Damit haben sie den Mainstream erkannt und genau die richtige Zielgruppe angesprochen. Wenn sie ihre Anfangsfehler, das zu lange Beharren auf einer erfolgreichen Modellreihe, nicht wiederholen, können sie weiterhin ein großes Käuferpotential erschließen. Die Meldungen über Handy-Updates auf die allerneueste Version der Android-Software sind der Beweis für aktive Aktualisierungsbestrebungen der schon erschienen Smartphones und lassen auf spannende Neuerscheinungen hoffen.

Alle Mobiltelefone von Motorola finden Sie auf der Seite unserer Motorola Handys im Preisvergleich.



Beliebte Motorola Handys

Motorola Moto E
Motorola Moto E
Motorola

ab € 200,00*mit Vertrag von eteleon
* zzgl. Versand, inkl. Mwst.



Aktuelle Handys von Motorola

Motorola Moto E
Motorola Moto E
Motorola

ab € 200,00*mit Vertrag von eteleon
* zzgl. Versand, inkl. Mwst.
Motorola Moto X
Motorola Moto X
Motorola

ab *mit Vertrag von 7mobile.de
* zzgl. Versand, inkl. Mwst.
Motorola Moto G
Motorola Moto G
Motorola

ab *mit Vertrag von 7mobile.de
* zzgl. Versand, inkl. Mwst.
Motorola RAZR i
Motorola RAZR i
Motorola

ab € 90,99*von reBuy.de - Der einfache An- und Verkaufshop - Ankauf Apple
* zzgl. Versand, inkl. Mwst.



Suchergebnis wird geladen...