> Mobiles Internet

Mobiles Internet Preise vergleichen und günstig surfen!

Mobiles-Internet-Vergleich

    • Monatsflat
    • Tagesflat
    • Kurzzeit-Nutzung
  • Unabhängig & kostenlos
  • Einfach passenden Tarif finden
  • Bis zu 200,- Euro im Jahr sparen

Surfstick

Für mobiles Surfen mit Notebook oder PC.

Mobiles Internet

Mobiles Internet ist heute kein Hexenwerk mehr und wird von den meisten Menschen mit einem leistungsfähigen Smartphone, Tablet oder Notebook einfach vorausgesetzt - doch welcher Anbieter schnürt das beste Gesamtpaket und stellt dieses auch noch verhältnismäßig preisgünstig zur Verfügung? Wir haben für Sie recherchiert und alle wichtigen Fakten zusammengetragen.

Die Geschichte und Technik des mobilen Internets

Der Zugriff auf das Internet auch unterwegs ist keine neue Entwicklung. Vor vielen Jahren konnten Nutzer bereits E-Mails abrufen oder simple Seiten aufrufen. Simpel deshalb, weil die zur Verfügung stehende Bandbreite durch Mobilfunkstandards wie GPRS auf weniger als 100 Kilobit pro Sekunde begrenzt war - Raum für ansprechende Webinhalte bestand praktisch gar nicht, an Facebook & Co. war nicht zu denken. Inzwischen hat sich das Blatt dank HSDPA und insbesondere LTE jedoch gewendet.
Technisch gesehen verfügen die alle aktuellen Smartphones über einen integrierten Zugang für mindestens UMTS - und in den meisten Fällen auch HSDPA -, LTE hingegen wird nur auf sehr neuen Modellen angeboten. Da sich diese Zugangstechnologie gerade erst entwickelt, ist das aber auch nicht weiter schlimm. Wer hingegen mit einem Notebook oder Tablet unterwegs ist, das nicht über ein integriertes Modem verfügt, kann über die sogenannten Surfsticks Verbindungen mit der Außenwelt herstellen. Diese sind relativ günstig in der Anschaffung und im Betrieb, sie werden außerdem mit zahlreichen Tarifmodellen von allen namhaften Betreibern in Deutschland angeboten.

Die unterschiedlichen Tarifmodelle

Durch die schier unüberschaubare Menge an Mobilfunkanbietern herrscht auch ein entsprechend undurchsichtiger Dschungel an Tarifen. Welches Modell Ihnen dabei am meisten zusagt, müssen Sie selbst entscheiden. Sie haben sowohl bei den Surfsticks als auch bei den Verträgen für Ihr Smartphone etwa die Möglichkeit der altbekannten monatlichen Flatrate. Bei Mobilfunkverträgen sollten Sie allerdings darauf achten, dass diese sehr häufig keine „echten“ Flatrates sind. Oft kommt eine Limitierung auf ein gewisses Volumen zum Einsatz. Wenn Sie - beispielsweise - die Grenze von einem Gigabyte Datentransfer pro Monat überschreiten, wird die Geschwindigkeit des Zugangs drastisch gedrosselt. Achten Sie daher auf das Kleingedruckte. Gleichzeitig werden diverse Prepaid-Modelle oder auch monatliche Abonnements - gerade im Zusammenfang mit Surfsticks - angeboten. Diese eignen sich, wenn Sie eine genaue Kostenkontrolle anstreben oder wenn Sie sich schlichtweg nicht durch einen Vertrag für ein Jahr oder länger an ein bestimmtes Unternehmen fesseln möchten. Insgesamt ist mobiles Internet jedoch deutlich günstiger geworden und auch für einkommensschwächere Bevölkerungsschichten - Studenten, Auszubildende und ähnliche Gruppen - in der Regel problemlos finanzierbar.

Der optimale Tarif für das mobile Internet und die Macht der Vergleiche

Um einen passenden Tarif für Ihre eigenen Ansprüche zu finden, sollten Sie zuerst darauf achten, niemals das Angebot der Werbung wahrzunehmen. Natürlich wollen Ihnen die verschiedenen Mobilfunkbetreiber möglichst teure Tarife vermitteln - doch brauchen Sie die wirklich? Versuchen Sie zu überschlagen, wie viel Datenvolumen Sie pro Monat benötigen und achten Sie auch darauf, nicht einfach blind die schnellste Internetverbindung zu wählen, wenn Sie nur E-Mails abrufen oder ein wenig im Web surfen, denn dann würden Sie diese theoretische Geschwindigkeit niemals abrufen. Sinnvoller ist es, die Tarife der einzelnen Anbieter zu vergleichen. In übersichtlichen Tabellen können Sie sehr schnell diejenigen Dienstleister herausfiltern, die Ihnen zu langsam, zu schnell oder aus anderen Gründen zu unattraktiv erscheinen. Gewichten Sie die Ihnen sinnvoll erscheinenden Optionen entsprechend und legen Sie nicht allzu viel Wert auf alle anderen Eigenschaften. Wenn Sie nach diesem System verfahren, können Sie auf einer Seite wie dieser sehr schnell den passenden Tarif für Ihr mobiles Internet finden - und das auch noch völlig kostenlos.

Starten Sie jetzt den Vergleich!

Wie Sie sehen, kann mit ein wenig Recherche auch Licht in den Tarifdschungel gebracht werden. Vergleichen Sie am besten sofort die Tarife der verschiedenen Anbieter und bekommen Sie dadurch vielleicht schon in wenigen Tagen genau denjenigen Zugang, den Sie schon immer haben wollten.

Weitersagen




1&1 Mobile
Suchergebnis wird geladen...