> > > Testbericht

LG L35 Test

LG L35
Modernes Design trifft erstklassige Technologie in einem stilsicheren und kompakten Smartphone, das mit komfortabler Bedienbarkeit überzeugen kann.Bewertung:25

Das LG L35 und sein größerer Bruder, das LG L65, kamen in etwa gleichzeitig auf den Markt. Optisch sehen die beiden Smartphones gleich aus. Wie es um die inneren Werte bestellt ist, verrät dieser Test.

Das Design

Wie sein großer Bruder ist auch das LG L35 ein Barren-Handy, das elegant und schlicht wirkt. Durch die abgerundeten Gehäusekanten wirkt es sportlich. Das Smartphone ist außerdem in einen schmalen Rahmen im Metallic-Look eingefasst, der sehr edel wirkt. Ein schickes Gerät, dessen Gehäuse sehr gut verarbeitet ist und keine störenden Nähte aufweist.

Das LG L35 Display im Test

Im Gegensatz zum LG L65 ist das LG L35 mit einem kleineren 3,2-Zoll Display ausgestattet. Auch die Auflösung fällt mit 480 x 320 Pixeln geringer aus. Bei dieser verhältnismäßig kleinen Displaygröße reicht die Auflösung jedoch aus. Zudem handelt es sich beim LG L35 um ein günstiges Einsteiger-Smartphone, das noch unter 80 Euro kostet. Die Bildinhalte werden außerdem klar und deutlich dargestellt, sodass es in diesem Punkt nichts zu beanstanden gibt.

Die LG L35 Hard- und Software im Test

Auch das LG L35 ist mit Android 4.4 und einer eigens von LG entwickelten Benutzeroberfläche ausgestattet, die sehr leicht zu bedienen ist und somit auch Einsteigern viel Spaß machen dürfte.

Wie das LG L65 ist das LG L35 mit einem 1,2 Gigahertz Dual Core Prozessor von Qualcomm ausgestattet. Allerdings muss das Smartphone mit 512 Megabyte Arbeitsspeicher auskommen. Das Gerät arbeitet trotzdem erstaunlich flott. Nur bei aufwendigen Apps kommt es hin und wieder ins Stocken, was aber kaum störend ist, da dies nur selten geschieht.

Der interne Speicher in Höhe von 4 Gigabyte mag klein erscheinen, kann aber auf Wunsch mit Hilfe einer Micro-SD-Karte erweitert werden. Zudem unterstützt das LG L35 Dual-SIM und bietet einen austauschbaren Akku.

Die LG L35 Kamera im Test

Das LG L35 verfügt über eine 3-Megapixel-Kamera, die für Schnappschüsse ausreicht. Die Fotos sehen natürlich aus, wobei es durch die geringere Auflösung manchmal zu Bildrauschen kommt.

Anschlüsse und drahtlose Übertragungsmöglichkeiten

Das Smartphone erlaubt es mit bis zu 14,4 Mbit/s per HSPA im mobilen Internet zu surfen. Darüber hinaus verfügt das LG L35 über UMTS, EDGE, WLAN, GPS und Bluetooth 4.0 sowie über einen Micro-USB-Anschluss und einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Pro

  • Optik
  • hochwertige Verarbeitung
  • Speichererweiterung
  • austauschbarer Akku
  • Dual-SIM
  • A-GPS
  • Schnelligkeit

Contra

  • geringe Auflösung
  • Kamera

Testfazit: Das LG L65 ist ein tolles Einsteigersmartphone für Nutzer, die nicht allzu viel von einem Smartphone erwarten. Für den Preis von unter 80 Euro sollte man zum Beispiel keine zu hohen Ansprüche an die Kamera stellen. Am Preis gemessen gibt es grundsätzlich nichts auszusetzen an dem LG L35, zumal es Features wie A-GPS, Dual-SIM und einen austauschbaren Akku bietet.



Besucher des LG L35 interessierten sich auch für folgende Handys:





Suchergebnis wird geladen...