> > NFC

NFC

Im Handy-Lexikon einfach erklärt: Was ist NFC?

Die Near Field Communication (NFC) ist ein Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von digitalen Daten über kurze Distanzen. Es wurde 2002 gemeinsam von NXP Semiconductors (vormals Philips) und Sony konfiguriert. Technisch dem Bluetooth und WLAN ähnlich, ist dafür im Inneren des Smartphones ein integrierter Chip und eine entsprechende Software-Anpassung nötig. Da NFC aber ausschließlich nur über eine kurze Reichweite von etwa 10cm funktioniert, setzt es voraus, dass sowohl das Smartphone als Sender als auch das Empfangsgerät aktiv sind. Damit ist die Übertragung der Daten also nur durch unmittelbare Steuerung des Nutzers und kein passiver Mißbrauch möglich. So kann NFC als kontaktlose Verbindung und als Ersatz für Barcodes eingesetzt werden für den Zahlungsverkehr zwischen Kunde und Händler oder als Zugangsausweis für Räumlichkeiten oder den Zugriff auf elektronische Geräte. Sie unterbindet aufgrund des minimalen Abstandes der Übertragungsgeräte den Abgriff von Daten durch Dritte.

Hier finden Sie alle Handys mit NFC im Vergleich.

Suchergebnis wird geladen...