> > > Testbericht

Asus PadFone 2 Test

Asus PadFone 2
Einfaches Synchronisieren zweier Geräte: PadFone und Station nutzen hohe CPU-Leistung und Speicher gemeinsam - elegante Optik und Funktionalität zum Aussuchen.Bewertung:55

Das in Taiwan vor 25 Jahren entstandene und größtenteils in China produzierende Unternehmen ASUS sucht seine Verortung gegenwärtig immer stärker bei den technisch anspruchsvollen High-Endgeräten. Die Entwickler bemühen sich vor allem, die Grenze zwischen Smartphone und Tablet aufzuheben. Die Kombination zum PadFone geht den Weg eines optimalen Zusammenspiels beider Elemente bis hin zu deren Verschmelzung in punkto ihrer technischen und gestalterischen Möglichkeiten, jedoch ohne spezielle Fähigkeiten der einzelnen Geräte zu vermischen. Und sie haben den Erfolg auf ihrer Seite, sogar eine momentane Alleinstellung inne und die Ambition, in schneller Folge sich an den neuesten Stand der Technik anzupassen.

Asus_Padfone_2

Design und Gehäuse – Aus 2 mach 1

Das Asus-Padfone 2 hebt sich durch eine Besonderheit hervor, denn aus dem Smartphone wird durch Andocken an eine Station ein vollwertiges 10-Zoll-Tablet. Bestimmt wird auch schon der erste Eindruck von einem sehr wertigen Auftritt des gesamten Ensembles, der im Einzelnen von der angerauten Rückseite, die das Smartphone rutschfest macht, und aufgrund des Rahmens aus Metall entsteht.
Vor allem überzeugt das Padfone 2 durch seine saubere Verarbeitung. Das Display als allgemein augenfälligstes Bauteil eines Smartfones hat eine hohe Blickwinkelunabhängigkeit und glänzt dabei mit satten und kräftigen Farben und gestochen scharfer Darstellung, scheint leider aber auch etwas dunkler als bei Vergleichsgeräten.

Prozessor, Speicher und Akku – Hochleistung im Asus Padfone 2

Im Inneren des Padfone 2 verrichtet der Qualcomm-Quad-Core-Prozessor Snapdragon S4 mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz schnell und zuverlässig die Datenverarbeitung, assistiert von einem 2 Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Der integrierte Flash-Speicher läßt sich dann allerdings nicht mehr erweitern, aber dafür gibt es das Padfone 2 auch in drei Varianten mit 16, 32 oder 64 GB. Und es steht für einen noch höheren Speicherbedarf heutigentags ein immer besseres Angebot in einer der Clouds zur Verfügung.
Den Akku kann man als kraftvoll bezeichnen. Noch dazu hat das Duo insgesamt dann ausreichend Power mit 5.000 mAh, aber Solo als Smartphone kommt man durchaus über einen ganzen Tag auch bei hoher Aktivität, angedockt dann sogar über die doppelte Zeit.

Kamera und Ton – Multimedia perfekt

Asus hat sein Padfone 2 mit einer 13-Megapixel-Kamera ausgestattet. Die Kamera besitzt einen Autofokus und die Blende hat mit einer Brennweite von 2.4 eine hohe Lichtausbeute. Sowohl in der Natur als auch bei Zimmerlicht mit LED-Fotoleuchte liefert das Asus Padfone 2 lichtstarke Aufnahmen in ganz natürlichen Farben. Die Kamera überzeugt durch perfekte Foto- und Videoaufnahmen und verfügt über eine vielfältige und komfortable Aufnahmetechnik.
Auch die Sprachqualität des Asus Padfone 2 kann mit anderen Spitzenmodellen mithalten – die Tonqualität bleibt natürlich und die Stimmen sind klar und deutlich zu verstehen, was auch an der guten Unterdrückung der Nebengeräusche liegt. Auch im Freisprechmodus und für die Musikwiedergabe über den integrierten Lautsprecher entsteht ein gutes Klangerlebnis.

Zusatzfunktionen des Asus Padfone 2

Das Original-Android wurde durch die eigene Bedienoberfläche nur dezent verändert. Einige Widgets wurden zusätzlich aufgenommen und spezielle Anwendungen für eine Handschrift-Erkennung und Cloud-Synchronisation oder für die Datensicherung sind vorinstalliert. Auch das Synchronisieren von Fotos und Videos mit anderen PC's oder dem WebStorage-Account wurde vereinfacht.

Auf einen Blick – Asus Padfone 2 Hardware und Software

Betriebssystem: Android 4.0, Prozessor: Dual-Core 1,5 Ghz,
Akku: 2.150 mAh fest verbaut, Sprechzeit: 16 Std., Standby 14 Tage,
Display: 4,7“, Kamera: 13 Megapixel Full HD + 1,3 Megapixel Vorderseite,
Speicher: optional 16 GB / 32 GB / 64 GB erweiterbar, RAM 2 GB,
Netze: LTE, UMTS-HSPA, GPRS, Verbindung über: NFC, WLAN-n, Bluetooth 4.0

Fazit - Asus Padfone 2

Positiv:

  • insgesamt sehr umfangreiche Ausstattung
  • brillanter Touchscreen
  • schnelles Internet per LTE
  • großer, erweiterbarer Speicher
  • guter, dynamischer Sound
  • zum Tablet erweiterbar
  • gute Peformance

Negativ:

  • Originalfotos rauschen etwas
  • Kamera angedockt nur 5,5 Megapixel
  • Display-Auflösung des Tablets nur durchschnittlich
  • Preisdifferenz zu Einzelgeräten geringer geworden


Besucher des Asus PadFone 2 interessierten sich auch für folgende Handys:

Unsere Empfehlung

Thumb_asus-padfone-2
Handypreis:
nur
€ 905,08*




Suchergebnis wird geladen...